Änderungsjournal
Letzte Änderung: 21.04.18 19:13
Ubstadt
Bericht vom 04.07.2016

Stark gespielt in Ubstadt
Beim traditionellen Kleebühl-Pokalturnier bei unseren badischen Freunden in Ubstadt haben sich die Männer am Sonntagmorgen gut geschlagen. Im Modus 6x100 Wurf unterboten sie mit 2781 den bestehenden Mannschafts-Vereinsrekord lediglich um fünf Kegel. Hervorragend spielte Frank Tittmann mit 498! Markus Roth erzielte 476, Sven Beier 464, Andreas Roth 454, Volker Häuser 453 und Philipp Jones 436. Zum Turniersieg reichte es jedoch nicht, es wurde von manchen Teams weit über 2800 Kegel erspielt.
Jahreshauptversammlung
Bericht vom 13.06.2016

Am Freitag, 10. Juni 2016 fand die ordentliche Jahreshauptversammlung des SKV Brackenheim im Sportzentrum Wiesental statt. Insgesamt waren 32 Mitglieder anwesend. Die 1. Vorsitzende Petra Teichfischer begrüßte in Ihrer Rede alle Anwesenden und ging auf Aktivitäten des vergangenen Jahres ein. Außerdem appellierte sie an alle Mitglieder, sich mehr im Verein einzubringen und somit Doppel- oder Dreifachschichten für andere zu verhindern.
Beim Tagesordnungspunkt Totengedenken bat Petra Teichfischer die Versammlung um eine Gedenkminute für die kürzlich verstorbene Brunhilde Lippert. Sie war 40 Jahre Mitglied im SKV.
Unter TOP 3 gab es die Berichte des Sportwartes, der Damenwartin und der Jugendwartin. Sportwart Helmut Muth sprach von einem sehr erfolgreichen Jahr. Kein Team musste absteigen und vier SKVler waren auf Deutschen Meisterschaften vertreten. Ralf Blaich wurde Württembergischer Meister der Männer Ü50. Damenwartin Jasmin Dehn gratulierte der Gemischten zur überzeugenden Meisterschaft und gratulierte Inge Renner zu ihrem Titel bei den Landesmeisterschaften der Frauen Ü60. Stefan Teichfischer verlas den Bericht der Jugend und freute sich über die große Zahl an Jugendlichen, die beim SKV am Spielbetrieb teilnehmen. Mit Samantha Jones und Lea Dehn durften gleich zwei Spielerinnen bei der Deutschen teilnehmen.
Bei den Ehrungen wurden zuerst die Vereinsmeister der Frauen, der Männer und der Senioren geehrt. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Brunhilde Lippert, Sonja Schuster und Günter Almoslöchner geehrt. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Teodor Martic und Bernd Kappler geehrt.
Der 1. Kassier Peter Schneider verlas anschließend den Kassenbericht mit den Einnahmen und den Ausgaben des Jahres 2015. Kassenprüferin Christina Brauns bescheinigte Peter und dem 2. Kassier Andreas Roth eine hervorragende Arbeit. Die Kasse wurde von ihr und Christina Lämmlen geprüft.
Holger Retz führte die Entlastungen des Ausschusses durch. Er bescheinigte dem gesamten Ausschuss eine sehr gute Arbeit und bat um eine Entlastung en bloc. Diese wurde von der Versammlung einstimmig bestätigt.
Die Wahlen brachten folgende Ergebnisse: 1. Vorsitzende Petra Teichfischer, 1. Sportwart Helmut Muth, 2. Kassier Andreas Roth, 2. Jugendwart Stefan Teichfischer, Pressewart Sven Beier, Kassenprüfer Christina Brauns und Christina Lämmlen. Unter dem Punkt Verschiedenes gab es diverse Bekanntgaben von Terminen für Freundschaftsspiele und einen Ausblick auf die neue Runde. Petra Teichfischer informierte über die Beantragung des Jugend-Gütesiegels des DKBC in Gold und über eine Vereinbarung mit dem Jugendamt zum Thema Kinderschutz. Um 21.55 Uhr beendete sie die harmonisch verlaufende Versammlung.
Deutschen Meisterschaften Senioren/Seniorinnen
Bericht vom 30.05.2016

Inge Renner wird 9. bei der Deutschen Meisterschaft
Bei den Deutschen Meisterschaften der Seniorinnen und Senioren durfte am vergangenen Wochenende Inge Renner bei den Frauen Ü60 an den Start. Ihr Titelgewinn auf den Landesmeisterschaften berechtigte sie, im thüringischen Sangerhausen auf die Bahn zu gehen. Mit 515 belegte sie in der Endabrechnung Platz 9 und verpasste somit um lediglich sieben Kegel die Teilnahme am Finale der besten Acht. Doch es zählt der olympische Gedanke: Dabeisein ist alles. Herzlichen Glückwunsch!

Einladung zur Jahreshauptversammlung
Die diesjährige ordentliche Jahreshauptversammlung findet am Freitag, 10. Juni 2016, um 19.30 Uhr in der Gaststätte im Wiesental statt. Die Tagesordnung ist wie folgt vorgesehen: 1. Bericht der Vorsitzenden; 2. Totengedenken; 3. Bericht des Sportwartes, der Damenwartin und der Jugendleiterin; 4. Ehrungen; 5. Kassenbericht; 6. Bericht der Kassenprüfer; 7. Anträge und Änderungen; 8. Entlastungen; 9. Wahlen; 10. Verschiedenes. Anträge sind bis zum 1. Juni bei der Vorsitzenden einzureichen. Die Jahreshauptversammlung ist das höchste Organ des Vereins. Eine Teilnahme sollte für alle Mitglieder Pflicht sein.
Württembergischen Meisterschaften Senioren & DJM
Bericht vom 23.05.2016

Inge Renner und Ralf Blaich sind württembergische Meister
Vier Starter hatte der SKV bei den württembergischen Meisterschaften Ü50 und Ü60 am Start. Eine sagenhafte Ausbeute konnte dabei eingefahren werden – Inge Renner wurde in ihrem ersten Jahr bei den Frauen Ü60 und Ralf Blaich bei den Männern Ü50 jeweils württembergischer Meister. Herzlichen Glückwunsch dazu! Inge spielte in Schrezheim 537 und 523, was ihr mit fünf Kegeln Vorsprung den Titel sicherte. Ralf konnte sich in Aalen nach 546 im Vorlauf auf 571 im Finale steigern und überflügelte somit die Konkurrenz. Vorjahresmeister Volker Häuser wurde im gleichen Wettbewerb mit 532 und 530 Siebter. Bei den Frauen Ü50 ging Andrea Schmitt an den Start, sie belegte mit 503 und 497 Rang 10.

Deutsche Jugendmeisterschaften in München
Ebenfalls am letzten Wochenende fanden in München die deutschen Jugendmeisterschaften statt. Für den SKV waren bei der U18 Samantha Jones und bei der U14 Lea Dehn am Start. Lea scheiterte leider knapp mit 502 an der Finalteilnahme und wurde am Ende 14. Samantha lag nach Tag eins mit tollen 572 in Führung, doch am Finaltag musste sie einige Gegnerinnen an sich vorbeiziehen lassen. Mit 533 im Finale kam sie auf einen guten siebten Platz. Auch dazu herzlichen Glückwunsch!
TOP-12-Turnier Ulm & U14-Jugendturnier Aulendorf
Bericht vom 02.05.2016

Drei SKVler auf renommiertem TOP-12-Turnier in Ulm
Am vergangenen Wochenende fand beim ESC Ulm das renommierte TOP-12-Turnier statt (Modus 100/200 Wurf). Normalerweise wird dies ja in der Winterpause ausgespielt, aufgrund termineller Schwierigkeiten wurde es heuer aber verlegt. Für den SKV waren bei den Frauen Christina Brauns und Christina Lämmlen am Start. Christina Lämmlen spielte starke 480, was lediglich zu Rang 15 im Vorlauf reichte. Mit vier Kegeln mehr hätte sie sich für das Finale qualifiziert. Christina Brauns kam mit guten 461 auf Rang 21. Bei den Männern startete Ralf Blaich, er erzielte 936 und wurde damit 26.

U14-Jugendturnier in Aulendorf
Lea Dehn und Philipp Rostock traten beim U14-Turnier in Aulendorf an. Beide scheiterten aber leider in der Vorrunde und konnten sich nicht für die Viertelfinals qualifizieren.

Vorschau Jahreshauptversammlung
Am Freitag, 10. Juni findet um 19.30 Uhr die ordentliche Jahreshauptversammlung statt. Alle Mitglieder sind dazu herzlich eingeladen. Die Hauptversammlung ist das höchste Organ unseres Vereins. Eine Teilnahme sollte für alle SKV-Mitglieder verpflichtend sein.
Württembergischen Jugendmeisterschaften Einzel & WKBV-Pokal
Bericht vom 18.04.2016

Lea Dehn und Samantha Jones württembergische Vizemeister
Am vergangenen Wochenende fanden auf den Bahnen des TSV Denkendorf und der Sportvg Feuerbach die württembergischen Einzelmeisterschaften der Jugend statt. Der SKV kann mit Lea Dehn bei der U14 und Samantha Jones bei der U18 gleich zwei württembergische Vizemeister stellen. Somit dürfen beide bei den Deutschen Meisterschaften in München vom 5. bis 8. Mai an den Start.
U14 weiblich: Mit tollen 515 und 477 wurde Lea Dehn nur 7 Kegel hinter der Meisterin Vize ihrer Altersklasse. Herzlichen Glückwunsch! Eila Osmjago wurde mit 323 20.
U14 männlich: Hier qualifizierte sich Philipp Rostock mit 466 als 12. fürs Finale. Dort legte er 476 drauf und konnte sich auf Rang 8 verbessern. 16. Yannik Sinn 409, 18. Nick Djerfi 400, 19. Alex Rostock 372.
U18 weiblich: Mit 516 und 546 wurde Samantha Jones württ. Vizemeisterin. Herzlichen Glückwunsch! 19. Tabea Seidel 448.

WKBV-Pokal Frauen Viertelfinale: SKC Gaisbach – SKV 6:2 (3061:2988)
Beim Duell Meister gegen Dritter der Verbandsliga konnte sich der Meister auf den ungeliebten Bahnen in Eschental durchsetzen. Tagesbeste war Christel Mohr mit 521 vor Jasmin Dehn mit 510 und Christina Lämmlen mit 505. Inge Renner 492, Christina Brauns 491, Andrea Schmitt/Petra Teichfischer 469.
Bezirksmeisterschaften Aktive & Senioren
Bericht vom 11.04.2016

Bezirksmeisterschaften 2016 – vier SKVler fahren zur Württembergischen
Am vergangenen Wochenende fanden die Bezirksmeisterschaften 2016 statt. Mit Andrea Schmitt stellt der SKV eine Bezirksmeisterin, insgesamt dürfen vier SKVler zu den Landestitelkämpfen nach Öhringen.
Frauen in HN-Frankenbach: Obwohl es 6 Startplätze gab, konnte sich leider keine SKVlerin qualifizieren. 7. Jasmin Dehn 488+547, 8. Christina Lämmlen 528+504, 9. Christina Brauns 524+505.
Männer in Backnang: Das war nix – 19. Sven Beier 537, 24. Andreas Roth 525
U23 männlich in HN-Frankenbach: 7. Philipp Jones 503+526, 9. Luca Djerfi 479+522
Ü50 weiblich in Brackenheim: Hier sicherte sich Andrea Schmitt mit 519 und 524 den Titel und hat sich für die Württembergischen qualifiziert.
Ü60 weiblich in Brackenheim: Rang 3 geht an Inge Renner mit 542 und 513, auch sie darf in Öhringen dabei sein. 7. Anne Kling 471+509.
Ü50 männlich in Brackenheim: Rang drei geht an Peter Schneider mit 564 und 557. Eigentlich wäre er qualifiziert, ist aber verhindert. Nutznießer davon ist Ralf Blaich, der mit 568 und 534 7. wurde und in Öhringen antreten darf. Qualifiziert ist außerdem Volker Häuser als Titelverteidiger. 9. Frank Tittmann 525+555.
Ü60 männlich in Brackenheim: 4. Walter Schmitt 532+546, 13. Wolfgang Kling 473+513.
Herzlichen Dank an alle Helfer, die mit Bahndienst und im Büro im Einsatz waren.
Württembergischen Meisterschaften U14-Mannschaften
Bericht vom 04.04.2016

U14 männlich bei den Württembergischen Jugendmeisterschaften
Am vergangenen Wochenende fanden auf den Bahnen der Sportvg Feuerbach und des TSV Denkendorf die Württembergischen Jugend-Mannschaftsmeisterschaften statt. Mit von der Partie war unsere U14 männlich. Somit standen die Jungs stellenweise zum ersten Mal auf der richtig großen Bühne des Kegelsports und konnten reichlich Erfahrung sammeln. Mit 1554 in Feuerbach und 1522 in Denkendorf belegten sie am Ende mit insgesamt 3076 den 6. Platz. Ihr habt Euch richtig wacker geschlagen, Jungs. Die Einzelergebnisse am Samstag in Feuerbach: Philipp Rostock tolle 463, Alex Rostock 391, Timo Herzog 375, NIck Djerfi 325. Die Einzelergenisse am Sonntag in Denkendorf: Philipp Rostock 439, Nick Djerfi 377, Yannik Sinn und Timo Herzog 355, Alex Rostock 351. Auf unserer Facebook-Seite gibts ein schönes Bild der Jungs mit Trainer und Betreuer.
Vorschau auf das kommende Wochenende: Es finden die Bezirkseinzelmeisterschaften der Aktiven statt. Auf den Bahnen im Wiesental kämpfen am Samstag und Sonntag die Senioren um die Tickets für die Landesmeisterschaften. Los gehts um zehn Uhr.
18. Spieltag - Frauen 1 und Männer 1
Bericht vom 21.03.2016

Beide SKV-Teams unter Top 3 im Land
Mit dem 18. und letzten Spieltag ging am vergangenen Wochenende die Spielrunde 2015/16 der Sportkegler zu Ende. Für beide Verbandsliga-Teams des SKV Brackenheim war diese äußerst erfolgreich. Die Frauen belegen am Ende punktgleich mit dem Vize SV Heilbronn a. L. (22:10) Platz drei, nur ein Mannschaftspunkt fehlte am Ende für Rang 2. Diesen belegen wiederum die SKV-Männer und wurden mit 22:14 Punkten hinter dem überragenden Meister KC Schrezheim Landes-Vizemeister. Die Frauen hatten dabei am Sonntag leichtes Spiel. Die Gäste vom SKC Sigmaringen waren nur zu viert angereist. Am Ende gab man nur ein direktes Duell ab und gewann mit 7:1 bei 3228:2035 Kegeln. Tagesbeste war Christina Brauns mit 561, gefolgt von Christina Lämmlen mit 554 und Inge Renner mit 541. Des Weiteren spielten Jasmin Dehn 534, Andrea Schmitt 521 und Samantha Jones 517.
Härter umkämpft war das Spiel der Männer am Samstag gegen den bereits als Absteiger feststehenden SKC Vilsingen. Diese wollten den Sieg unbedingt haben, doch die SKV-Männer hielten konstant und mannschaftlich geschlossen dagegen, so dass am Ende ein 5:3-Erfolg bei 3302:3228 Kegeln feststand. Teambester war Andreas Roth mit 563. Die weiteren Ergebnisse: Volker Häuser und Markus Roth jeweils 553, Ralf Blaich und Peter Schneider jeweils 546 und Sven Beier 541.
18. Spieltag
Bericht vom 21.03.2016

Männer eins Vizemeister

Verbandsliga Frauen: SKV 1 – SKC Sigmaringen 7:1 (3228:2035)
Kantersieg gegen nur vier Gäste. Damit belegt man am Ende punktgleich mit dem Vize Heilbronn a. L. Rang zwe. Christina Brauns spielte starke 561 (4/1), Christina Lämmlen 554 (4/1), Inge Renner 541 (2,5/1), Jasmin Dehn 534 (4/1), Andrea Schmitt 521 (4/1), Samantha Jones 517 (1/0).

Verbandsliga Männer: SKV 1 – SKC Vilsingen 5:3 (3302:3228)
Hart umkämpfter Sieg der Ersten, der die Vizemeisterschaft einbringt. Andreas Roth 563 (2,5/1), Volker Häuser 553 (1,5/0), Markus Roth 553 (1/0), Peter Schneider 546 (2,5/1), Ralf Blaich 546 (1/0), Sven Beier 541 (3/1).

Regionalliga MN Männer: SKV 2 – VfL Stuttgart-Kaltental 2 3:5 (3124:3164)
Mit Rang 8 konnte am Ende der Klassenerhalt gesichert werden. Frank Tittmann 561 (3/1), Jozo Djurinski 529 (2/0), Andreas Plischka 527 (2/1), Walter Schmitt 526 (3/1), Luca Djerfi 496 (0/0), Stefan Teichfischer 485 (1/0).

Bezirksklasse MN Männer: SKV 3 – SV Mettingen 3 7:1 (2999:2765)
Wolfgang Kling 524 (4/1), Philipp Jones 514 (3/1), Holger Burk 500 (4/1), Teodor Martic 500 (2/0), Gert Lämmlen 494 (4/1), Nico Dehn 467 (2/1).

B-Klasse Nord MN gemischt: SKV – SKV Aspach 7:1 (2992:2717)
Holger Retz 538 (4/1), Heike Klenk 509 (4/1), Annemarie Kling 508 (2/1), Kim Sommerfeld 484 (0/0), Petra Teichfischer 477 (2/1), Christian Schiffert 476 (4/1).
17. Spieltag - Frauen 1 und Männer 1
Bericht vom 14.03.2016

Pflichtsieg beim Tabellenletzten
Zum abgeschlagenen Schlusslicht der Verbandsliga, dem KC Schrezheim 3, fuhren die Kegel-Frauen des SKV Brackenheim am vergangenen Sonntag. Mit 5:3 bei 3122:3050 Kegeln konnte diese Aufgabe erfolgreich gelöst werden. Somit liegen die Zabergäuerinnen hinter dem nun feststehenden Meister SKC Gaisbach und dem SV Heilbronn a. L. auf Rang 3 der Tabelle. Eine starke Partie zeigte Jugendspielerin Samantha Jones mit 563, gefolgt von Christina Lämmlen mit 548. Christina Brauns und Jasmin Dehn spielten jeweils 523, Petra Teichfischer 501 und Inge Renner und Andrea Schmitt gemeinsam 464.

Erstmaliger Erfolg in Geislingen
Das war eine Premiere für die Kegelmänner des SKV Brackenheim. Noch nie in der Vereinsgeschichte konnte man beim KV 2000 Geislingen gewinnen. Doch dies gelang am letzten Samstag mit 5:3 bei 3159:3139 Kegeln. Damit bleiben die Zabergäuer Tabellenzweiter und können sich mit einem Sieg am Samstag zuhause gegen Vilsingen die Vize-Meisterschaft sichern. Auf der anspruchsvollen Anlage war Markus Roth mit 548 Bester im SKV-Trikot, gefolgt von Andreas Roth mit 534, Volker Häuser mit 528 und Ralf Blaich mit 524. Sven Beier spielte 517 und Peter Schneider komplettierte mit 508 das Team.
17. Spieltag
Bericht vom 14.03.2016

Gemischte feiert Meisterschaft
B-Klasse Nord MN gemischt: TSG Backnang – SKV 2:6 (2830:2953)
Ramma damma, Meister samma. Christian Schiffert 517 (2/1), Kim Sommerfeld 507 (2/1), Holger Retz 497 (2/0), Heike Klenk 480 (3/1), Annemarie Kling 479 (4/1), Nico Retz 473 (2/0).

Verbandsliga Frauen: KC Schrezheim 3 – SKV 1 3:5 (3050:3122)
Pflichtsieg beim Tabellenletzten, wo Samantha Jones mit 563 (3/1) überzeugte. Christina Lämmlen 548 (3/1), Jasmin Dehn 523 (3/1), Christina Brauns 523 (1/0), Petra Teichfischer 501 (2/0), Inge Renner/Andrea Schmitt 464 (1/0).

Verbandsliga Männer: KV 2000 Geislingen – SKV 1 3:5 (3139:3159)
Zum ersten Mal konnten die Männer in Geislingen gewinnen. Markus Roth 548 (4/1), Andreas Roth 534 (2/0), Volker Häuser 528 (2/1), Ralf Blaich 524 (3/1), Sven Beier 517 (0/0), Peter Schneider 508 (1/0).

Regionalliga MN Männer: TSV Fürfeld – SKV 2 2:6 (3237:3301)
Herausragende Mannschaftsleistung der Zweiten, wo Andreas Plischka mit 577 (2/1) und Frank Tittmann mit 577 (2/1) überzeugten. Luca Djerfi 554 (3/1), Walter Schmitt 538 (3,5/1), Jozo Djurinski 529 (1/0), Stefan Teichfischer 526 (1/0).

Bezirksklasse MN Männer: TSV Denkendorf 3 – SKV 3 6:2 (3105:2976)
Holger Burk 527 (2/1), Nico Dehn 522 (2/1), Wolfgang Kling 505 (2/0), Nico Retz 499 (0/0), Teodor Martic 476 (1/0), Gert Lämmlen 447 (1/0).
16. Spieltag - Frauen 1 und Männer 1
Bericht vom 07.03.2016

Zabergäu schlägt Hohenlohe
Mit dem SKC Gaisbach gastierte der aktuelle Tabellenführer der Frauen-Verbandsliga im Brackenheimer Wiesental. Die Gaisbacher sind eigentlich Brackenheims Angstgegner, doch dieses Mal konnten die Zabergäuerinnen die Punkte bei sich behalten. Der Endstand: 6:2 Punkte bei 3228:3158 Kegeln. Dabei hätte Gaisbach mit einem Sieg den Meistertitel perfekt machen können. Doch beim gleichzeitigen Sieg des SV Heilbronn in Hattenburg bleibt das Meisterrennen noch offen. Durch zahlreiche Gäste entstand ein Spiel mit toller und fairer Stimmung im Brackenheimer Wiesental. Eine hervorragende Partie spielte Petra Teichfischer mit 569, doch musste sie gegen die stärkste Spielerin der Hohenloher, Yvonne Grobshäuser mit 598, ihren Mannschaftspunkt abgeben. Ebenfalls sehr gut spielten Christina Lämmlen mit 557 und Christina Brauns mit 548. Das erfolgreiche Team wurde komplettiert von Jasmin Dehn mit 530, Inge Renner mit 513 und Samantha Jones mit 511.

Ralf Blaich überzeugt
Ein herausragender Ralf Blaich mit 630 konnte die Niederlage der Brackenheimer Männer zuhause gegen den TSV Denkendorf nicht verhindern. Die Gäste siegten verdient mit 5:3 bei 3335:3427 Kegeln. Trotz allem bleiben die SKVler Tabellenzweiter, da auch die weiteren Verfolger nicht gewinnen konnten. Doch ist die Tabellensituation in der Liga so eng, dass es bei zwei weiteren Niederlagen sogar noch eng werden könnte. Die weiteren Ergebnisse auf SKV-Seite: Markus Roth 562, Andreas Roth 559, Peter Schneider 546, Volker Häuser 542, Sven Beier 496.
16. Spieltag
Bericht vom 07.03.2016

Ralf Blaich spielt überragende 630

Verbandsliga Frauen: SKV 1 – SKC Gaisbach 6:2 (3228:3158)
Sieg gegen den Angstgegner und Tabellenführer. Ein tolles Spiel mit einer sehr guten Stimmung konnten unsere Frauen eins für sich entscheiden. Sehr stark spielte Petra Teichfischer mit 569 (1,5/0). Christina Lämmlen 557 (4/1), Christina Brauns 548 (4/1), Jasmin Dehn 530 (2/1), Inge Renner 513 (3/1), Samantha Jones 511 (2/0).

Verbandsliga Männer: SKV 1 – TSV Denkendorf 3:5 (3335:3427)
Ein überragender Ralf Blaich mit 630 (3/1) konnte die Niederlage nicht verhindern. Markus Roth 562 (2,5/1), Andreas Roth 559 (0,5/0), Peter Schneider 546 (0,5/0), Volker Häuser 542 (2/1), Sven Beier 496 (0/0).

Regionalliga MN Männer: SKV 2 – TSV Denkendorf 2 5:3 (3183:3183)
Wichtiger Erfolg bei Gesamt-Holzgleichheit. Frank Tittmann 557 (3/1), Andreas Plischka 550 (2/1), Walter Schmitt 549 (3/1), Jozo Djurinski 527 (1/0), Luca Djerfi 524 (2/1), Philipp Jones 476 (0/0).

Bezirksklasse MN Männer: SKV 3 – TSG Backnang 6:2 (3134:3014)
Tolles Spiel der Dritten, in der Wolfgang Kling 551 (1/0) überzeugte. Marc Retz 543 (3/1), Stefan Teichfischer 531 (3/1), Teodor Martic 510 (2/0), Nico Retz 503 (2/1), Gert Lämmlen 496 (3/1).

B-Klasse Nord MN gemischt: SKV – Spvgg Möckmühl 6,5:1,5 (3086:2939)
Sieg gegen den direkten Verfolger. Bei noch zwei ausstehenden Spielen und vier Punkten Vorsprung kann man den Meistersekt schon mal kaltstellen. Sehr gut spielte Petra Teichfischer mit 550 (2/1). Kim Sommerfeld 540 (3/1), Annemarie Kling 519 (3/1), Carolin Roth 503 (2/0,5), Holger Retz 492 (2/1), Christian Schiffert 482 (2/0).
Jugendbezirksmeisterschaften 2016
Bericht vom 29.02.2016

Lea Dehn und Samantha Jones Bezirksmeister

Am vergangenen Wochenende fanden auf den Bahnen des TSV Denkendorf die Bezirksmeisterschaften der Jugend statt. Für den SKV war diese Veranstaltung ein voller Erfolg. Zwei Bezirksmeisterinnen, zwei zweite Plätze sowie insgesamt neun Teilnehmer auf den Württembergischen zeugen von der sehr guten und fruchtbaren Jugendarbeit.

U14 weiblich:
Überlegen sicherte sich Lea Dehn mit 452 und tollen 520 den Titel. Rang 3 ging an Eila Osmjago mit 399 und 346, auch sie hat sich qualifiziert. 4. Karolin Lindhauer 353+314.

U14 männlich:
Gleich vier Starter sendet hier der SKV zu den Landestitelkämpfen: Philipp Rostock wurde mit tollen 517 und 508 Vize-Bezirksmeister hinter dem Denkendorfer Tim Brachtel, der im Vorlauf unglaubliche 618 (!) mit der kleinen Kugel erzielte. 4. Yannik Sinn 405+436, 5. Alex Rostock 389+409, 6. Nick Djerfi 386+375, 9. Tim Herzog 367.

U18 weiblich:
Doppelsieg bei der weiblichen A-Jugend. Samantha Jones wurde mit tollen 559 und 560 klar Bezirksmeisterin. Tabea Seidel belegte mit 514 und 513 Rang 2, beide nehmen an den Württembergischen teil.

U18 männlich:
Marc Retz hat sich als Vierter mit guten 519 und 532 auf die Württembergische qualifiziert. 9. Nico Retz 478, 12. Nico Dehn 469.

Die Landestitelkämpfe finden am 16./17. April wiederum in Denkendorf und Feuerbach statt.
15. Spieltag - Männer 1
Bericht vom 15.02.2016

Andreas Roth verfehlt nur knapp Bahnrekord
Zum Spitzenspiel Tabellenzweiter gegen Dritter fuhren die Verbandsliga-Männer des SKV Brackenheim am Samstag zum KV Gammelshausen. Vor der Partie waren beide Teams punktgleich, danach sind nun die Zabergäuer auf Rang zwei vorgedrungen. Mit 6:2 bei 3297:3155 Kegeln heimsten sie mit einer sehr guten Gesamtleistung die Punkte ein. Ein immens wichtiger Sieg, denn fast alle Teams des hinteren Tabellendrittels haben gewonnen, so dass man bei einer Niederlage sogar immer noch in Abstiegsnöte hätte kommen können. Doch nun sind die Abstiegssorgen vorüber. Schon das Startpaar stellte mit guten Leistungen die Weichen auf Sieg. Sowohl Ralf Blaich mit 566 als auch Markus Roth mit 562 holten sich sicher ihre beiden Mannschaftspunkte und spielten unglaubliche 180 Kegel Vorsprung heraus. In der Mitte kam der Galaauftritt von Andreas Roth. Seine herausragenden 601 bedeuteten nur acht Kegel weniger als der Bahnrekord auf der anspruchsvollen Gammelshausener Anlage. Auch er sicherte seinen Teampunkt, den Sven Beier trotz schwacher 502 nur knapp abgeben musste. Somit stand es 3:1 mit bei 195 Kegeln Vorsprung. Im Schlussdurchgang holte Peter Schneider mit 536 einen weiteren Teampunkt, Volker Häuser musste seinen Kontrahenten mit 530 ziehen lassen. Selbst die Gastgeber zeigten nach der Partie ihre Hochachtung. 3300 Kegel werden auf der Anlage selten gespielt. Somit war der Sieg für die Brackenheimer mehr als verdient.
15. Spieltag
Bericht vom 15.02.2016

Andreas Roth glänzt mit 601

Verbandsliga Männer: KV Gammelshausen – SKV 1 2:6 (3155:3297)
Tolle Gesamtleistung beim sicheren Sieg beim Zweiten. Damit ist man nun selbst auf Rang zwei vorgerückt. Herausragend spielte Andreas Roth mit 601 (2/1), der auf der anspruchsvollen Bahn den Bahnrekord nur um acht Kegel verfehlte. Doch auch das Startduo Ralf Blaich mit 566 (4/1) und Markus Roth mit 562 (4/1) überzeugten. Peter Schneider 536 (3/1), Volker Häuser 530 (1/0), Sven Beier 502 (2/0).

Regionalliga MN Männer: TG Böckingen – SKV 2 6:2 (3095:2953)
Klare Niederlage beim Tabellenführer. Walter Schmitt 522 (3/1), Luca Djerfi 507 (3,5/1), Andreas Plischka 507 (1/0), Nico Retz 482 (1/0), Philipp Jones 472 (0/0), Jozo Djurinski 463 (1/0).

Bezirksklasse MN Männer: TV Unterlenningen 2 – SKV 3 5:3 (2984:2963)
Knappe und ärgerliche Niederlage der Dritten. Nico Retz 516 (3/1), Gert Lämmlen 511 (2,5/1), Wolfgang Kling 495 (3/1), Teodor Martic 483 (2/0), Holger Burk 480 (0/0), Nico Dehn 478 (2/0).

B-Klasse Nord MN gemischt: SV Heilbronn a. L. – SKV 1:7 (2686:2952)
Kantersieg der Gemischten, die damit die Pole Position verteidigt. Petra Teichfischer 513 (2/1), Marc Retz 505 (4/1), Christian Schiffert 497 (4/1), Heike Klenk 484 (2/1), Annemarie Kling 481 (2/0), Holger Retz 472 (2/1).
14. Spieltag - Frauen 1 und Männer 1
Bericht vom 01.02.2016

Überragender Markus Roth
Mit neuer Saison-Heimbestleistung von 3425 konnten die Männer des SKV Brackenheim gegen ebenfalls starke Sportfreunde Friedrichshafen (3356) mit 5:3 die Oberhand behalten. 16:12 Punkte hat man nun auf dem Konto, somit sollte man mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben. Seine bestechende Form untermauerte Markus Roth mit hervorragenden 612. Da die Gäste im Startpaar mit 608 dagegenhielten, war dies enorm wichtig. Ralf Blaich und Andreas Roth erzielten jeweils 573, Peter Schneider 559, Volker Häuser 555 und Sven Beier 553.

Erste Heimniederlage
Für die Frauen des SKV Brackenheim gab es am Sonntag die erste Heimniederlage der Saison. Mit einer durchwachsenen Leistung von 3162 hatten man gegen den SKC Gerbertshaus-Kehlen (3214) mit 2:6 das Nachsehen. Die beste Leistung erspielte Samantha Jones mit 558, gefolgt von Christina Lämmlen mit 538 und Christina Brauns mit 530. Inge Renner erzielte 528, Andrea Schmitt 514 und das Duo Jasmin Dehn/Petra Teichfischer 496.
14. Spieltag
Bericht vom 01.02.2016

Frauen eins mit erster Heimniederlage

Verbandsliga Frauen: SKV 1 – SKC Gerbertshaus 2:6 (3162:3214)
Die erste Heimniederlage gegen gut spielende Gäste. Samantha Jones 558 (2/0), Christina Lämmlen 538 (3/1), Christina Brauns 530 (2/0), Inge Renner 526 (2,5/1), Andrea Schmitt 514 (1/0), Jasmin Dehn/Petra Teichfischer 496 (1,5/0).

Verbandsliga Männer: SKV 1 – SF Friedrichshafen 5:3 (3425:3356)
Ein herausragender Markus Roth mit 612 (3,5/1) im Startdurchgang war Garant für den Sieg. Somit dürfte der Klassenerhalt gesichert sein. Ralf Blaich 573 (2/1), Andreas Roth 573 (1/0), Peter Schneider 559 (2/0), Volker Häuser 555 (1,5/0), Sven Beier 553 (2/1).

Regionalliga MN Männer: SKV 2 – Sportvg Feuerbach 2:6 (3125:3189)
Sehr gut spielte Jozo Djurinski mit 574 (4/1). Andreas Plischka 540 (2/0), Walter Schmitt 529 (2/0), Luca Djerfi 517 (1/0), Stefan Teichfischer 492 (3/1), Philipp Jones 473 (0/0).

B-Klasse Nord MN gemischt: SKV – SV Seckach 6:2 (3067:2853)
Nach der Niederlage von Möckmühl ist unsere Gemischte nun alleiniger Tabellenführer. Kim Sommerfeld 524 (4/1), Holger Retz 522 (4/1), Carolin Roth 519 (2/0), Christian Schiffert 507 (2/0), Annemarie Kling 502 (3,5/1), Tabea Seidel/Petra Teichfischer 493 (3/1).
13. Spieltag - Frauen 1 und Männer 1
Bericht vom 25.01.2016

Jugenspielerin Jones überzeugend
Die Verbandsliga-Keglerinnen des SKV Brackenheim konnten am Sonntag ihre weiße Heimweste behalten. Mit einem klaren 6:2-Erfolg bei 3264:3099 Kegeln gegen den SV Bolheim war der Sieg zu keiner Zeit in ernsthafter Gefahr. Eine überragende Leistung konnte dabei Jugend-Nationalspielerin Samantha Jones mit 580 erzielen. Doch auch Andrea Schmitt zeigte mit 554 eine starke Partie. Inge Renner kam auf 546, Christina Lämmlen auf 537, Jasmin Dehn auf 536 und das Duo Christina Brauns/Petra Teichfischer auf 511.

Wichtiger Heimerfolg
Nach zwei Niederlagen gab es für die Männer des SKV Brackenheim einen immens wichtigen Heimsieg. Mit 5:3 konnte der direkte Tabellennachbar SV Magstadt bei 3315:3255 Kegeln besiegt werden. Und endlich gab es zu Hause mal wieder gute Leistungen, allen voran von Markus Roth mit 594 und Andreas Roth mit 576. Ralf Blaich und Peter Schneider erzielten jeweils 559, Sven Beier 520 sowie das Duo Frank Tittmann/Volker Häuser 507.
13. Spieltag
Bericht vom 25.01.2016

Erfolgreiches SKV-Wochenende

Verbandsliga Frauen: SKV 1 – SV Bolheim 6:2 (3264:3099)
Klarer Sieg der Ersten, wo Samantha Jones mit 580 (4/1) überzeugte. Andrea Schmitt 554 (3/1), Inge Renner 546 (3/1), Christina Lämmlen 537 (2/0), Jasmin Dehn 536 (3/1), Christina Brauns/Petra Teichfischer 511 (1,5/0).

Verbandsliga Männer: SKV 1 – SV Magstadt 5:3 (3315:3255)
Wichtiger Erfolg, mit dem man sich wieder vom Tabellenende absetzen konnte. Markus Roth spielte überragende 594 (4/1). Andreas Roth 576 (4/1), Ralf Blaich 559 (2/1), Peter Schneider 559 (1/0), Sven Beier 520 (2/0), Frank Tittmann/Volker Häuser 507 (1/0).

Regionalliga MN Männer: SKV 2 – KVS Waldrems 2 7:1 (3214:3147)
Hervorragende Partie von Luca Djerfi mit 573 (3/1) beim wichtigen Sieg gegen Waldrems 2. Jozo Djurinski 547 (3/1), Volker Häuser 533 (3/1), Philipp Jones 524 (1/0), Andreas Plischka 522 (2/1), Stefan Teichfischer 515 (3/1).

B-Klasse Nord MN gemischt: SKV – SKV Aspach 6,5:1,5 (3063:2921)
Mit dem klaren Sieg ist man nun in Tabellen- und Mannschaftspunkten mit Spitzenreiter Möckmühl gleichgezogen. Petra Teichfischer 527 (3/1), Holger Retz 522 (3/1), Kim Sommerfeld 521 (4/1), Christian Schiffert 518 (2/1), Tabea Seidel 504 (2/0), Heike Klenk/Nico Retz 471 (2/0,5).
12. Spieltag - Frauen 1 und Männer 1
Bericht vom 18.01.2016

Chancenlos beim Tabellenführer
Zum überragenden Spitzenreiter der Verbandsliga, dem KC Schrezheim, reisten die Männer des SKV Brackenheim am Samstag. Immerhin haben die Zabergäuer im Hinspiel dem KC einen Punkt abgetrotzt – der einzige Minuspunkt, den die Ostälbler in dieser Saison überhaupt einstecken mussten. Doch am Samstag war die Partie eine klare Sache. Mit 1:7 bei 3293:3461 Kegeln fand der SKV kein Mittel, um für eine weitere Überraschung zu sorgen. SKV-Bester war Markus Roth mit guten 580, doch er musste gegen den überragenden Fabian Lutz (630) seinen Punkt abgeben. Den Ehrenpunkt sicherte Ralf Blaich mit 567. Des Weiteren spielten Andreas Roth 550, Sven Beier 547, Peter Schneider 526 und Frank Tittmann 523.

Starker Auswärtsauftritt
Für die Verbandsliga-Frauen des SKV Brackenheim ging die winterliche Reise am Sonntag nach Oberschwaben, genauer gesagt zu den Aufsteigerinnen des KSC Hattenburg. Die weite Reise hat sich gelohnt: Mit 5:3 Punkten bei 3192:3122 Kegeln konnten die Punkte mit nach Hause gebracht werden. Überzeugend spielten dabei die beiden Christinas – Lämmlen mit starken 570 sowie Brauns mit nicht minder guten 562. Samantha Jones kam auf 519, Inge Renner 518, Andrea Schmitt 514 sowie Jasmin Dehn auf 509.
12. Spieltag
Bericht vom 18.01.2016

Sieg bei den Sonntagsspielen
Der Sonntag war vergangenes Wochenende der bessere Tag für den SKV. Alle drei Teams, die am Sonntag antraten, konnten punkten.

Verbandsliga Frauen: KSC Hattenburg – SKV 1 3:5 (3122:3192)
Sehr stark spielten Christina Lämmlen mit 570 (4/1) sowie Christina Brauns mit 562 (3,5/1). Samantha Jones 519 (1/0), Inge Renner 518 (2/1), Andrea Schmitt 514 (2/0), Jasmin Dehn 509 (1/0).

Verbandsliga Männer: KC Schrezheim – SKV 1 7:1 (3461:3293)
Das Wunder von Schrezheim blieb aus. Eine tolle Leistung zeigte Markus Roth mit 580 (1/0). Ralf Blaich 567 (3/1), Andreas Roth 550 (1/0), Sven Beier 547 (1/0), Peter Schneider 526 (1/0), Frank Tittmann 523 (0/0).

Regionalliga MN Männer: BKSV Stuttgart-Nord – SKV 2 6:2 (3198:3142)
Volker Häuser 561 (2/0), Stefan Teichfischer 528 (3/1), Philipp Jones 522 (2/1), Jozo Djurinski 520 (1/0), Andreas Plischka 511 (1/0), Luca Djerfi 500 (1/0).

Bezirksklasse MN Männer: KVS Waldrems 3 – SKV 3 0:8 (2896:3039)
Kantersieg der Dritten. Nico Dehn 532 (3/1), Holger Burk 526 (2/1), Luca Djerfi 516 (4/1), Nico Retz 504 (2/1), Teodor Martic 483 (3/1), Gert Lämmlen 478 (2,5/1).

B-Klasse Nord MN gemischt: TSG Backnang – SKV 0:8 (2665:2992)
Carolin Roth 512 (4/1), Kim Sommerfeld 506 (2/1), Petra Teichfischer 500 (2,5/1), Heike Klenk 498 (3/1), Christian Schiffert 492 (4/1), Holger Retz 484 (3/1).
11. Spieltag - Frauen 1 und Männer 1
Bericht vom 11.01.2016

Derbysieg für SKV-Frauen
Am Sonntag kam es in der Kegelverbandsliga der Frauen im Brackenheimer Wiesental zum Derby zwischen dem SKV Brackenheim und dem SV Heilbronn am Leinbach. Das Hinspiel konnten die Frankenbacherinnen für sich entscheiden, im Rückkampf siegten nun die Zabergäuerinnen klar mit 7:1 und 3219:3024.
Die Startduelle zwischen Christina Lämmlen und Ursula Vorholzer sowie Inge Renner gegen Barbara Vogel brachten die SKVlerinnen mit 514:495 (3:1) sowie 541:470 (4:0) auf die Siegesstraße. 88 Kegel lag man damit bereits in Front. Dasselbe Bild im Mittelpaar. Jasmin Dehn konnte Petra Mohr bei 515:476 (3:1) klar auf Distanz halten, bei der Paarung Samantha Jones gegen Gabriele Auerbach sah die Spielerin des SVH lange Zeit wie die sichere Siegerin aus. Doch eine hervorragende Schlussbahn von Jones sicherte Brackenheim bei 522:517 (2:2) auch den vierten Mannschaftspunkt. Somit war bereits die Vorentscheidung gefallen. Das Schlussduell zwischen Andrea Schmitt und Sonja Vogt sicherte für die SVHler den Ehrenpunkt bei 522:525 (2:2). Dem Ganzen setzte Christina Brauns gegen Kerstin Vogt die Krone auf. MIt Durchgängen von 143, 158, 134 und sagenhaften 170 erzielte sie 605 Kegel, was einen neuen SKV-Vereinsrekord bedeutete. Kerstin Vogt wurde mit 541 zwar SVH-Beste, doch holte sich Brauns alle vier Sätze. Somit behalten die SKV-Frauen ihre weiße Heimweste.

SKV-Männer zuhause weiter schwach
Was ist nur auf den Heimbahnen los. Auswärts zeigen sich die Männer des SKV Brackenheim oft in sehr guter Form, doch zuhause kommt man einfach nicht richtig in Fahrt. Und so gab es auch am Samstag gegen den SC Hermaringen eine verdiente 3:5-Niederlage bei schwachen 3221:3332 Kegeln. Tagesbester war Peter Schneider mit 559 vor Andreas Roth mit 551. Des Weiteren spielten Frank Tittmann 543, Markus Roth 536, Ralf Blaich 520 und Sven Beier 512.
11. Spieltag
Bericht vom 11.01.2016

Verbandsliga Frauen: SKV 1 – SV Heilbronn a. L. 7:1 (3219:3024)
Ein klarer Erfolg im Derby, bei dem vor allem Christina Brauns mit neuem Vereinsrekord von sagenhaften 605 (4/1) überzeugte. Herzlichen Glückwunsch! Inge Renner 541 (4/1), Samantha Jones 522 (2/1), Andrea Schmitt 522 (2/0), Jasmin Dehn 515 (3/1), Christina Lämmlen 514 (3/1).

Verbandsliga Männer: SKV 1 – SC Hermaringen 3:5 (3221:3332)
Die Heimseuche der Männer 1 geht leider weiter. Peter Schneider 559 (2,5/1), Andreas Roth 551 (2/1), Frank Tittmann 543 (2/1), Markus Roth 536 (1/0), Ralf Blaich 520 (1/0), Sven Beier 512 (0/0).

Regionalliga MN Männer: SKV 2 – TV Cannstatt/Freiberg 6:2 (3240:3066)
Toller Erfolg der Zweiten gegen den Tabellenzweiten. Volker Häuser spielte gute 577 (4/1), Philipp Jones 555 (2/1), Stefan Teichfischer 553 (4/1), Walter Schmitt 548 (4/1), Jozo Djurinski 515 (2/0), Andreas Plischka 492 (1/0).

Bezirksklasse MN Männer: SKV 3 – SF Wernau 0:8 (2991:3065)
Gert Lämmlen 515 (2/0), Wolfgang Kling 511 (1/0), Luca Djerfi 509 (2/0), Nico Dehn/Teodor Martic 487 (2/0), Holger Burk 485 (2/0), Nico Retz 484 (1/0).

B-Klasse Nord MN gemischt: SKV – Spvgg Möckmühl 6:2 (3010:2948)
Sieg gegen den Tabellenführer, bei dem Annemarie Kling mit 535 (3/1) zu überzeugen wusste. Kim Sommerfeld 521 (4/1), Carolin Roth 503 (4/1), Heike Klenk 491 (3/1), Holger Retz 488 (1/0), Tabea Seidel/Christian Schiffert 472 (1,5/0).
10. Spieltag - Frauen 1 und Männer 1
Bericht vom 14.12.2015

Männer siegen, Frauen spielen Unentschieden
Bei den letzten Spielen vor der kurzen Weihnachtspause gab es für die beiden Verbandsliga-Teams des SKV Brackenheim drei Punkte. Die Männer siegten in einem hervorragenden Spiel beim Tabellenletzten TSG Nattheim mit 6:2 (3418:3357), die Frauen erkämpften sich beim ESV Aulendorf mit zwanzig Kegeln weniger ein 4:4-Unentschieden (3180:3200).
Ein Spiel auf hohem Niveau boten sowohl die TSG Nattheim als auch der SKV auf der Ostalb. Mit zwei fulminanten Schluss-Durchgängen von Andreas Roth (163) und Peter Schneider (167) hatten die Zabergäuer aber das bessere Ende für sich. Tagesbester war Ralf Blaich mit hervorragenden 596, gefolgt von Andreas Roth mit 580, Markus Roth mit 577 und Sven Beier mit 573. Peter Schneider erzielte 565 und Frank Tittmann komplettierte mit 528 die starke Leistung.
Vier Einzelduelle konnten die SKV-Frauen am Sonntag beim oberschwäbischen ESV Aulendorf erringen, in der Gesamtholzzahl fehlten aber zwanzig Kegel zum Sieg. Christina Brauns war mit 554 Beste im SKV-Trikot, gefolgt von ihrer Schwester und „Edeljoker“ Verena bei ihrem vorerst letzten Einsatz für die Zabergäuerinnen mit 543. Diese Zahl spielte auch Jasmin Dehn, Christina Lämmlen kam auf 533, Samantha Jones auf 531. Uta Jones erreichte 476.
10. Spieltag
Bericht vom 14.12.2015

Verbandsliga Frauen: ESV Aulendorf – SKV 1 4:4 (3200:3180)
Einen Punkt sicherten die Frauen 1 in Oberschwaben. Christina Brauns 554 (3/1), Verena Brauns 543 (3/1), Jasmin Dehn 543 (2/1), Christina Lämmlen 533 (2/1), Samantha Jones 531 (1,5/0), Uta Jones 476 (0/0).

Verbandsliga Männer: TSG Nattheim – SKV 1 2:6 (3357:3418)
Starkes Spiel beim Tabellenletzten mit einem überragenden Ralf Blaich mit 596 (3/1). Andreas Roth 580 (2/1), Markus Roth 577 (3/1), Sven Beier 573 (2/1), Peter Schneider 565 (2/0), Frank Tittmann 528 (1/0).

Regionalliga MN Männer: SV Mettingen 2 – SKV 2 3:5 (3223:3245)
Wichtiger Sieg, bei dem Volker Häuser mit 590 (3/1) hervorragend spielte. Stefan Teichfischer stand mit neuer pers. Bestleistung von 565 (2,5/1) in nichts nach. Boris Hatzesberger 537 (1/0), Andreas Plischka 528 (2/0), Jozo Djurinski 517 (1/0), Walter Schmitt 508 (2,5/1).

Bezirksklasse MN Männer: VfL Stuttgart-Kaltental 3 – SKV 3 6:2 (3070:2940)
Einzige Niederlage des Wochenendes für die Dritte. Luca Djerfi 513 (3/1), Wolfgang Kling 503 (3/1), Nico Retz 495 (0/0), Teodor Martic 486 (1/0), Nico Dehn 482 (1/0), Holger Burk 461 (0/0).

B-Klasse Nord MN gemischt: SV Heilbronn a. L. – SKV 1:7 (2617:3033)
Kantersieg der Gemischten, bei der Carolin Roth mit 545 (4/1) voll überzeugte. Christian Schiffert 532 (3/1), Kim Sommerfeld 514 (3/1), Annemarie Kling 496 (4/1), Holger Retz 484 (1/0), Heike Klenk 462 (3/1).
Sonderspieltag
Bericht vom 07.12.2015

B-Klasse Nord MN gemischt: SKV – TSG Backnang 8:0 (3098:2797)
Mit einer herausragenden Gesamtleistung siegte die Gemischte im Wiederholungsspiel gegen den Tabellenletzten. Sehr stark spielten Spielführer Holger Retz mit 545 (4/1), Christian Schiffert mit 533 (3/1) sowie Heike Klenk mit 526 (3/1). Wolfgang Kling 510 (3/1), Annemarie Kling 509 (2/1), Tabea Seidel 475 (4/1). Sehr erwähnenswert ist außerdem, dass Backnang trotz erneuter Anreise zum Spiel auf das Fahrgeld verzichtete. Herzlicher Dank an die TSG!

Bezirksliga MN U18: SV Seckach – SKV 1:5 (1714:1815)
Klarer Sieg der U18 in Seckach. Marc Retz 499 (4/1), Nico Retz 498 (3/1), Nico Dehn 454 (3/1), Oytun Özelik/Nicolas Karl 364 (1/0).

Bezirksliga-Spieltag MN U14: SV Seckach – SKV : (1471:1343)
Beim Spieltag in Seckach belegten unsere Jungs mit 1424 Rang 2, die Mädels wurden mit 1343 Dritter. Den Tagessieg sicherte sich das Heimteam mit 1471. Für die Mädels spielten Lea Dehn 458, Yannik Sinn 395, Karolin Lindhauer 296 und Eila Osmjago 285. Bei den Jungs waren am Start: Philipp Rostock 458, Alex Rostock 349, Timo Herzog 333 und Nick Djerfi 284.
9. Spieltag - Frauen 1 und Männer 1
Bericht vom 30.11.2015

SKV-Teams punkten auswärts
Sowohl die Frauen als auch die Männer des SKV Brackenheim waren am Wochenende auf den Bahnen des SKC Vilsingen zu Gast. Die Zabergäuer besiegten am Samstag die Hausherren mit 7:1 bei 3346:3269 Kegeln, die SKV-Frauen gewannen am Sonntag gegen den dort ebenfalls heimischen SKC Sigmaringen mit 5:3 bei 3174:3133 Kegeln.
Eine sehr gute Mannschaftsleistung führte bei den Männern zum Sieg gegen den Vorletzten. Dies bedeutete den dritten Auswärtssieg der laufenden Saison – eine sehr starke Leistung. Nach Ende der Vorrunde stehen die Zabergäuer nun mit 10:8 Punkten auf Rang drei der Tabelle. SKV-Bester war Markus Roth mit 587, gefolgt von Ralf Blaich mit 578. Sehr stark präsentierten sich Frank Tittmann mit 564 und Andreas Roth mit 563. Sven Beier gewann mit 543 Kegeln ebenfalls seinen Teampunkt, nur Volker Häuser gab diesen mit 511 ab.
Keine leichte Aufgabe hatten die Frauen gegen den Tabellenletzten SKC Sigmaringen zu bewältigen. Nach dem Start sah man schon wie der sichere Sieger aus, nach der Mitte war alles wieder offen doch am Ende konnte man den Sieg feiern. Dafür sorgte vor allem wiederum Schlussspielerin Christina Brauns mit herausragenden 588. Doch auch Jasmin Dehn mit 556 und Inge Renner mit 546 konnten überzeugen. Andrea Schmitt spielte gute 537, Samantha Jones mit 510 und Petra Dehn/Christina Lämmlen mit 437 komplettierten das Team. Mit 9:7 Zählern rangieren die SKVlerinnen auf Platz vier der Tabelle.
9. Spieltag
Bericht vom 29.11.2015

Erfolgreiches SKV-Wochenende

Verbandsliga Frauen: SKC Sigmaringen – SKV 1 3:5 (3133:3174)
Sieg beim Tabellenletzten auf den Bahnen in Vilsingen. In hervorragender Verfassung zeigte sich wieder Christina Brauns mit 588 (3/1), auch Jasmin Dehn mit 556 (3/1), Inge Renner mit 546 (3/1) und Andrea Schmitt mit 537 (1/0) spielten stark. Samantha Jones 510 (1/0), Petra Teichfischer/Christina Lämmlen 437 (0/0).

Verbandsliga Männer: SKC Vilsingen – SKV 1 1:7 (3269:3346)
Wichtiger Sieg der Ersten, womit man zur Halbzeit sogar Rang drei innehat. Sehr stark spielten Markus Roth mit 587 (2/1), Ralf Blaich mit 578 (3/1), Frank Tittmann mit 564 (2/1) sowie Andreas Roth mit 563 (4/1). Sven Beier 543 (3/1), Volker Häuser 511 (1/0).

Bezirksklasse MN Männer: SV Mettingen 3 – SKV 3 1:7 (3098:3220)
Herausragende Leistung der Dritten mit mehreren persönlichen Bestleistungen. Allen voran Stefan Teichfischer mit 561 (2/1), gefolgt von Nico Retz mit 556 (3/1), Teodor Martic mit 544 (2/1) und Nico Dehn mit 542 (4/1). Holger Burk 518 (3/1), Wolfgang Kling 499 (2/0).

B-Klasse Nord MN gemischt: SKV Aspach – SKV 1:7 (2844:3014)
Eine tolle Partie zeigten Heike Klenk mit 532 (3/1) und Holger Retz mit 523 (2,5/1). Kim Sommerfeld 507 (2/0), Annemarie Kling 504 (2/1), Marc Retz 475 (3/1), Christian Schiffert 473 (3/1).
U14-Bezirksvergleich in Friedrichshafen
Bericht vom 22.11.2015

Am vergangenen Samstag durfte eine kleine Auswahl der Jugendspieler des SKV Brackenheim am Bezirksvergleich der U14 in Friedrichshafen teilnehmen.

Für den Bezirk Mittlerer Neckar starteten Leon Sayer, Tim Brachtel und Lea Sayer (alle TSV Denkendorf) sowie Philipp Rostock, Alexander Rostock, Lea Dehn, Karolin Lindhauer, Eila Osmjago (SKV Brackenheim).
Den Anfang machte Leon Sayer . Er erspielte starke 505 Kegel. Danach kamen die Mädels an die Reihe. Hier spielte Lea Sayer 372 Kegel.
Als Dritter startete Alex Rostock. Er kam auf tolle 404 Kegel, seine erste Bestleistung (super Leistung, er spielt erst wenige Monate).
Als viertes startete Lea Dehn. Bei ihr lief es nicht ganz so toll, wie sie sich sicherlich erhofft hatte, Sie spielte 428 Kegel. Anschließend spielt Tim Brachtel. Er war wieder gut drauf und spielt sehr starke 552 Kegel. Nach Tim startete Karolin und erspielte 349 Kegel. Jetzt war Philipp Rostock an der Reihe. Auf der ersten Bahn legte er mächtig los und kam zum Abschluss mit 131 Kegel auch die anderen drei Bahnen gelang ihm ein gutes Spiel. So konnte er am Ende 481 Kegel für sich verbuchen, was gleichzeitig auch persönliche Bestleistung für ihn bedeutete.
Last but not least ging nach einem sehr langen Tag in Friedrichshafen unsere Eila an den Start. Sie komplettierte mit insgesamt 344 Kegel. Für unsere beiden jüngsten Spielerinnen Karolin und Eila waren auch diese Ergebnisse persönliche Bestleistung, wenn man bedenkt das sie letztes Jahr noch bei 285 kegel lagen.
In der Mannschaftsübersicht hieß es zum Schluss Platz 1 für die Jungs aus dem Mittleren Neckar mit 1942 Kegel in die Volle und 633 Kegel im Abräumen und eine Gesamtpunktzahl von 47 Punkten.
Bei den Mädels belegte der Mittlere Neckar Platz 4 mit 1493 Kegel in die Volle 370 Kegel im Abräumen und eine Gesamtpunktzahl von 19. Das hieß in der Gesamtwertung lag der Mittlere Neckar beide zusammengerechnet auf Platz 4.

Platz 1 Oberschwaben Zollern
Platz 2 Alb Donau
Platz 3 Ostalb-Hohenlohe
Platz 4 Mittlerer Neckar

Nicht nur die Ergebnisse standen im Vordergrund, die Jugendlichen hatten sichtlich Spaß an diesem tollen Kegelwettbewerb.
8. Spieltag - Frauen 1 und Männer 1
Bericht vom 16.11.2015

Sieg der SKV-Frauen, Männer unterliegen Geislingen
Mit einem klaren 6:2-Erfolg (3207:3162) gegen den KC Schrezheim 3 behielten die Verbandsliga-Keglerinnen des SKV Brackenheim ihre weiße Heimweste. Die Männer unterlagen dagegen dem KV 2000 Geislingen mit 3:5 (3135:3226). Eine überragende Christina Brauns sorgte mit ihren 590 am Ende für klare Verhältnisse im Heimspiel gegen die Ostälblerinnen. Sie sicherte sich ihren Teampunkt genauso wie ihre Schlusspartnerinnen Andrea Schmitt und Uta Jones mit zusammen 534. Jasmin Dehn unterlag trotz guter 540 ihrer Kontrahentin, Samantha Jones mit 526 und Inge Renner mit 524 konnten ihre direkten Duelle gewinnen. Christina Lämmlen komplettierte mit 493 das Team.
Die Männer spielten wieder schwach zuhause. Nur Markus Roth erreichte mit 559 Verbandsliga-Niveau und erspielte sich seinen Teampunkt. Dies gelang auch Ralf Blaich mit 536 sowie Andreas Roth mit 530. Des Weiteren spielten Volker Häuser 514, Frank Tittmann 512 und Peter Schneider 484.
8. Spieltag
Bericht vom 16.11.2015

Christina Brauns spielt überragende 590

Verbandsliga Frauen: SKV 1 – KC Schrezheim 3 6:2 (3207:3162)
Herausragend spielte Christina Brauns mit tollen 590 (2,5/1). Jasmin Dehn 540 (1/0), Andrea Schmitt/Uta Jones 534 (3/1), Samantha Jones 526 (2/1), Inge Renner 524 (3/1), Christina Lämmlen 493 (2/0).

Verbandsliga Männer: SKV 1 – KV 2000 Geislingen 3:5 (3135:3226)
Vermeidbare Niederlage, bei der nur Markus Roth mit 559 (4/1) Verbandsliganiveau zeigte. Ralf Blaich 536 (3/1), Andreas Roth 530 (3/1), Volker Häuser 514 (1/0), Frank Tittmann 512 (0/0), Peter Schneider 484 (1/0).

Regionalliga MN Männer: SKV 2 – TSV Fürfeld 5:3 (3196:3143)
Wichtiger Sieg der Zweiten mit schöner Mannschaftsleistung. Andreas Plischka 553 (3/1), Walter Schmitt 550 (1/0), Volker Häuser 543 (3/1), Stefan Teichfischer 531 (2,5/1), Philipp Jones/Boris Hatzesberger 516 (2/0), Jozo Djurinski 503 (1/0).

Bezirksklasse MN Männer: SKV 3 – TSV Denkendorf 3 3:5 (3085:3154)
Holger Burk 544 (1/0), Nico Retz 525 (3/1), Gert Lämmlen 523 (2/1), Teodor Martic 515 (2/0), Wolfgang Kling 509 (3/1), Nico Dehn 469 (0/0).

B-Klasse Nord MN gemischt: SKV – TSG Backnang 7:1 (2888:2785)
Klarer Erfolg der Gemischten. Christian Schiffert 508 (3/1), Annemarie Kling 501 (2/1), Tabea Seidel 494 (3/1), Holger Retz 486 (3/1), Kim Sommerfeld 462 (3/1), Brigitte Winkler/Caro Roth 437 (1/0).
7. Spieltag - Frauen 1 und Männer 1
Bericht vom 09.11.2015

Keine Punkte in den Auswärtspartien
Sowohl die Frauen als auch die Männer des SKV Brackenheim kehrten von ihren Auswärtsspielen mit leeren Händen zurück. Die Frauen unterlagen bei ihrem Angstgegner SKC Gaisbach mit 2:6 bei knappen 2970:2988 Kegeln. Die Männer spielten beim TSV Denkendorf 3:5, allerdings fiel hier die Kegeldifferenz mit 3186:3347 eindeutig zu Gunsten der Gastgeber aus. Die Zabergäuerinnen begannen dabei auf den Bahnen im hohenlohischen Eschental sehr stark. Jasmin Dehn konnte mit starken 542 klar ihren Teampunkt gewinnen, auch Inge Renner punktete mit 499. Doch das war es dann auch mit der Ausbeute. Alle weiteren Spielerinnnen unterlagen ihren Konkurrenten: Christina Lämmlen 494, Christina Brauns 494, Samantha Jones 486, Petra Teichfischer 455.
Eigentlich sieht es bei den Verbandsliga-Männern des SKV nach einer eindeutigen Niederlage aus. Doch bis drei Wurf vor Schluss hätte die Partie noch Unentschieden ausgehen können. Am Ende siegten die Gastgeber aber verdient, eben wegen der klar besseren Kegelzahl. SKV-Bester war Markus Roth mit 559, gefolgt von Ralf Blaich mit 554 und Sven Beier mit 547. Diese sorgten auch für die drei Punkte in ihren direkten Duellen. Des Weiteren spielten Peter Schneider 535, Andreas Roth 528 und Philipp Jones 463.
DKBC-Pokal 2. Runde - Männer 1
Bericht vom 02.11.2015

Pokal-Aus für SKV-Männer
In der zweiten Runde des deutschen Pokals der Kegler fuhren die Männer des SKV Brackenheim am Samstag ins bayerische Schwaben. Beim Zweitbundesligisten SKK Mörslingen gab es dort eine nach dem Ergebnis klare 8:0-Niederlage für die Zabergäuer. Drei SKVler waren aber nur hauchdünn am Punktgewinn, so dass es auch 5:3 hätte ausgehen können. Doch die Gesamtkegel von 3432:3277 sprechen eine klare Sprache zu Gunsten der Gastgeber. SKV-Bester Ralf Blaich hatte mit 575 gegen seinen topp aufspielenden Gegner (610) das Nachsehen. Des Weiteren spielten Markus Roth 572, Frank Tittmann 559, Andreas Roth 539, Sven Beier 539 und Philipp Jones 493.
Sonderspieltag
Bericht vom 02.11.2015

Pokal-Aus für Männer 1

DKBC-Pokal Männer (2. Runde): SKK Mörslingen – SKV 1 8:0 (3432:3277)
In der zweiten Runde kam für die Männer das Pokal-Aus. Gegen den Zweitligisten aus Mörslingen gab es eine klare Niederlage, die mit einem Quäntchen mehr Glück aber hätte nicht so deutlich ausfallen können. Ralf Blaich 575 (1/0), Markus Roth 572 (1,5/0), Frank Tittmann 559 (2/0), Sven Beier 539 (2/0), Andreas Roth 539 (0/0), Philipp Jones 493 (1/0). Bezirksklasse MN Männer: SF Wernau – SKV 3 6:2 (2923:2817)
Klare Niederlage der Dritten beim Nachholspiel in Wernau. Teodor Martic 507 (1/0), Holger Burk 491 (4/1), Nico Dehn 480 (3/1), Wolfgang Kling 459 (0/0), Stefan Teichfischer 451 (0/0), Marc Retz 429 (0/0).

Bezirksliga MN U18: SKV – SV Seckach 4:2 (1870:1810)
Einen Sieg gab es für die männliche U18 gegen Seckach. Nico Dehn 500 (3/1), Marc Retz 489 (2/0), Nicolas Karl 459 (2/0), Oytun Özelik 422 (3/1).

Bezirksliga MN U14: Dreier-Spieltag in Brackenheim
Beim Dreier-Spieltag der U14 sicherte sich unser Mädchenteam mit 1455 den Tagessieg vor den Jungs mit 1386. Das Team vom SV Seckach wurde mit 1382 Dritter. U14 weiblich: Lea Dehn 495, Eila Osmjago 337, Karolin Lindhauer 335, Maja Schmidt 288. U14 männlich: Yannik Sinn 377, Nick Djerfi 340, Alex Rostock 339, Timo Herzog 330.
6. Spieltag - Männer 1
Bericht vom 25.10.2015

SKV verschenkt Sieg
Ein unglaubliches Spiel sahen die Zuschauer am Samstag im Brackenheimer Wiesental. Im Duell gegen den Tabellennachbarn KV Gammelshausen gaben die Brackenheimer Verbandsligakegler einen sicher geglaubten Sieg noch aus der Hand. Am Ende gab es ein 4:4 Unentschieden bei mageren 3133:3143 Kegeln. Die Gäste von der Alb konnten ihrerseits nicht überzeugen und lagen von Beginn an deutlich zurück. Doch die Hausherren wollten dieses Geschenk nicht annehmen und konnten so am Ende noch mit dem einen Punkt zufrieden sein. Tagesbester war Markus Roth mit guten 574 (4/1), gefolgt von Ralf Blaich mit 567 (4/1). Peter Schneider spielte 549 (2/1) und Andreas Roth 540 (2/1). Bei Sven Beier mit 468 (0/0) und dem Gespann Frank Tittmann/Philipp Jones mit 435 (1/0) lief an diesem Tag nichts zusammen. Die eine Woche Liga-Spielpause kommt nun genau zum richtigen Zeitpunkt, um dieses Spiel schnell abzuhaken.
6. Spieltag
Bericht vom 25.10.2015

Männer 2 schlagen Tabellenführer

Verbandsliga Männer: SKV 1 – KV Gammelshausen 4:4 (3133:3143)
Die Erste hat einen sicher geglaubten Sieg mit zwei unterirdischen Leistungen noch aus der Hand gegeben. Gut spielten Markus Roth mit 574 (4/1) und Ralf Blaich mit 567 (4/1). Peter Schneider 549 (2/1), Andreas Roth 540 (2/1), Sven Beier 468 (0/0), Frank Tittmann/Philipp Jones 435 (1/0).

Regionalliga MN Männer: SKV 2 – TG Böckingen 5:3 (3164:3145)
Hart erkämpfter Sieg der Zweiten, womit sie die rote Laterne abgeben kann. Volker Häuser 553 (3/1), Luca Djerfi 540 (2/1), Walter Schmitt 533 (3/1), Andreas Plischka 523 (1/0), Philipp Jones 513 (1/0), Stefan Teichfischer 502 (1/0).

Bezirksklasse MN Männer: SKV 3 – TV Unterlenningen 2 2:6 (3035:3180)
Holger Burk 540 (2,5/1), Nico Dehn 533 (3/1), Wolfgang Kling 525 (2/0), Gert Lämmlen 486 (0/0), Teodor Martic 484 (2/0), Marc Retz 467 (1/0).

B-Klasse Nord MN gemischt: SKV – SV Heilbronn a. L. 6:2 (2945:2796)
Klarer Erfolg der Gemischten, in der Petra Teichfischer mit 554 (4/1) voll überzeugte. Kim Sommerfeld 505 (2/0), Holger Retz 503 (2/1), Christian Schiffert 499 (3/1), Annemarie Kling 451 (2/1), Tabea Seidel 433 (1,5/0).
5. Spieltag - Männer 1 und Frauen 1
Bericht vom 19.10.2015

SKV-Männer landen Coup am Bodensee
Einen nicht zu erwartenden 5:3-Erfolg gab es für die Verbandsliga-Kegler des SKV Brackenheim beim heimstarkten Aufsteiger SF Friedrichshafen. In der Bodensee-Sporthalle lagen sie mit 3441:3431 in der Endabrechnung zehn Kegel vor den Hausherren. Hinzu kamen drei direkt gewonnene Duelle, somit stand am Samstagabend ein laut umjubelter Erfolg fest. Die SKVler kletterten somit sogar auf Rang 2 der aktuellen Tabelle. Maßgeblich verantwortlich für den Erfolg zeichnete Ralf Blaich, der im Startpaar mit neuer persönlicher Bestleistung von 624 seinem Gegner über 80 Kegel abnahm und sicher seinen Punkt gewann. Von diesem Polster konnten die Zabergäuer das ganze Spiel hindurch profitieren. Da auch sonst kein SKV-Akteur an diesem Samstag Schwächen zeigte, war dieser Erfolg mehr als verdient. Sehr stark spielten außerdem Andreas Roth mit 585 (2/1) sowie Markus Roth mit 579 (3/1). Frank Tittmann erzielte 553 (1/0), Peter Schneider 550 (1/0) und Sven Beier ebenfalls 550 (2/0).

Klare 1:7-Niederlage für SKV-Keglerinnen
Die Frauen des SKV Brackenheim kamen von ihrer langen Reise an den Bodensee leider mit leeren Händen heim. Beim SKC Gerbertshaus-Kehlen unterlag man mit 1:7. Die sehr konstant spielenden Zabergäuerinnen hatten am Ende allerdings bei 3148:3150 lediglich zwei Gesamtkegel weniger als die Gastgeberinnen. Den Ehrenpunkt ergatterte Samantha Jones mit 532. Einen Kegel besser war Christel Mohr mit 533, allerdings ging sie trotz besserer Holzzahl bei 1,5 Satzpunkten leer aus. Des Weiteren spielten Uta Jones 529 (1/0), Christina Brauns 527 (2/0), Christina Lämmlen 516 (1/0) und Jasmin Dehn 511 (1/0).
5. Spieltag
Bericht vom 19.10.2015

Ralf Blaich spielt überragende 624

Verbandsliga Frauen: SKC Gerbertshaus – SKV 1 7:1 (3150:3148)
Da wäre mehr drin gewesen. Mit nur zwei Gesamtkegeln Rückstand gab es für die Erste eine deutliche 7:1-Niederlage. Christel Mohr 533 (1,5/0), Samantha Jones 532 (3/1), Uta Jones 529 (1/0), Christina Brauns 527 (2/0), Christina Lämmlen 516 (1/0), Jasmin Dehn 511 (1/0).

Verbandsliga Männer: SF Friedrichshafen – SKV 1 3:5 (3431:3441)
Was für ein Spiel auf höchstem Verbandsliga-Niveau. Die Männer eins konnten mit dem Sieg bei den heimstarkten Friedrichshafenern einen Riesen-Coup landen und verbesserten sich auf Rang 2 der Tabelle. Allen voran überragte Ralf Blaich mit neuer persönlicher Bestleistung von sagenhaften 624 (4/1). Ebenso stark spielten Andreas Roth mit 585 (2/1) und Markus Roth mit 579 (3/1). Frank Tittmann 553 (1/0), Sven Beier 550 (2/0), Peter Schneider 550 (1/0).

Regionalliga MN Männer: Sportvg Feuerbach – SKV 2 6:2 (3028:2968)
Boris Hatzesberger 513 (3,5/1), Walter Schmitt 502 (4/1), Luca Djerfi 499 (1/0), Andreas Plischka 498 (1/0), Philipp Jones 491 (1/0), Stefan Teichfischer 465 (0,5/0).

B-Klasse Nord MN gemischt: SV Seckach – SKV 2:6 (2902:2916)
Die Gemischte besiegt den Tabellenführer. Kim Sommerfeld 527 (3/1), Christian Schiffert 507 (3/1), Holger Retz 497 (3/1), Nico Retz 475 (0/0), Wolfgang Kling 464 (0/0), Annemarie Kling 446 (3/1).
4. Spieltag - Männer 1 und Frauen 1
Bericht vom 13.10.2015

SKV-Teams punkten auswärts
Nachdem es in dieser Saison auf Auswärtsbahnen noch keinen Erfolg gab, konnten sowohl die Frauen als auch die Männer des SKV Brackenheim am vergangenen Wochenende in der Fremde punkten. Die Frauen spielten beim SV Bolheim 4:4-Unentschieden, für die Männer gab es beim SV Magstadt gar einen 5:3-Erfolg.
Die Zabergäuerinnen gewannen auf der Ostalb vier direkte Duelle, mussten sich aber in der Gesamtkegelzahl mit 2959:2944 knapp geschlagen geben. Jugendspielerin Samantha Jones war mit 515 (2/1) Tagesbeste, knapp gefolgt von Jasmin Dehn mit 513 (3/1). Christina Brauns spielte 504 (2/1), Christina Lämmlen 493 (2/0), Inge Renner 462 (2,5/1), Petra Teichfischer und Uta Jones gemeinsam 457 (1/0).
Einen etwas überraschenden Erfolg gab es für die Männer aus Brackenheim im Sindelfinger Glaspalast. Die normalerweise sehr heimstarken Magstädter blieben mit 3151 weit unter ihren Möglichkeiten. Das nutzte der SKV mit ebenfalls nicht glänzenden 3203 aus und entführten beide Punkte. Sehr stark spielte dabei Markus Roth mit 568 (2,5/1), gefolgt von Ralf Blaich mit 547 (1/0) und Andreas Roth mit 541 (1/0). Sven Beier kam auf 523 (2/1), Peter Schneider auf 513 (3/1) und Frank Tittmann auf 511 (1/0).
4. Spieltag
Bericht vom 13.10.2015

Männer 1 siegen in Magstadt

Verbandsliga Frauen: SV Bolheim – SKV 1 4:4 (2959:2944)
Leistungsgerechtes Unentschieden der Frauen eins auf der Ostalb. Samantha Jones 515 (2/1), Jasmin Dehn 513 (3/1), Christina Brauns 504 (2/1), Christina Lämmlen 493 (2/0), Inge Renner 462 (2,5/1), Petra Teichfischer/Uta Jones 457 (1/0).

Verbandsliga Männer: SV Magstadt – SKV 1 3:5 (3151:3203)
Einen etwas überraschenden Sieg feierten die Männer 1 im Sindelfinger Glaspalast. Dabei konnte man die wohl schlechteste Heimleistung der Gastgeber ausnutzen und beide Punkte ins Zabergäu entführen. Sehr stark spielte dabei Markus Roth mit 568 (2,5/1). Ralf Blaich 547 (1/0), Andreas Roth 541 (1/0), Sven Beier 523 (2/1), Peter Schneider 513 (3/1), Frank Tittmann 511 (1/0).

Regionalliga MN Männer: KVS Waldrems 2 – SKV 2 5:3 (3266:3104)
In der Gesamtholzzahl gab es für die Zweite eine deutliche Niederlage. Andreas Plischka 534 (2/1), Jozo Djurinski 530 (2/1), Walter Schmitt 529 (0/0), Philipp Jones 524 (3/1), Luca Djerfi 502 (1/0), Volker Häuser 485 (0/0).

B-Klasse Nord MN gemischt: SKV Aspach – SKV 1:7 (2776:2958)
Klarer Erfolg der Gemischten auf den Bahnen in Backnang. Gut spielten dabei Christian Schiffert mit 512 (4/1), Wolfgang Kling mit 512 (3,5/1) und Holger Retz mit 509 (3,5/1). Nico Retz 497 (2/1), Annemarie Kling 480 (2/1), Heike Klenk 448 (1/0).
Sonderspieltag
Bericht vom 05.10.2015

Samantha Jones im WKBV-Trikot
U18-DKBC-Ländervergleich in Bautzen
Die weite Reise bis nach Ostsachsen musste Samantha Jones zusammen mit dem WKBV-Team antreten, um dort die Farben Württembergs beim U18-Ländervergleich zu vertreten. Leider war die weite Reise nicht von großem Erfolg gekrönt. In der Endabrechnung wurde der WKBV in den Disziplinen Kegeln, Laufen und Seilspringen Sechster. Es siegte Bayern vor Sachsen und Thüringen. Samantha konnte beim Kegeln 468 beisteuern.

B-Klasse Nord gemischt: SV Seckach g – SKV g 6:2 (2793:2696)
Mit einer Niederlage kehrte die Gemischte aus Seckach zurück. Wolfgang Kling 487 (3/1), Heike Klenk 454 (1/0), Anne Kling 454 (1/0), Holger Retz 445 (1/0), Christian Schiffert 445 (1/0), Brigitte Winkler 411 (2/1).

Bezirksliga U18 MN: SV Seckach g – SKV m 4:2 (1798:1754)
Ebenfalls in Seckach unterlag unsere U18 männlich. Bester Spieler war Nico Dehn mit 469 (3/1). Marc Retz 445 (0/0), Nicolas Karl 428 (2/1), Oytun Özelik 412 (1/0).
3. Spieltag - Männer 1 und Frauen 1
Bericht vom 28.09.2015

Erneuter Sieg mit Bahnrekord
Zuhause sind die Frauen des SKV Brackenheim im Moment eine Macht. Vergangenen Sonntag gab es gegen den Aufsteiger KSC Hattenburg einen klaren 6:2-Erfolg. Die 3299 Gesamtkegel bedeuteten wieder einen neuen Mannschaftsbahnrekord. Die Gäste aus Oberschwaben hielten bis zum Mittelpaar stark dagegen, am Schluss war der Wiederstand aber gebrochen. Sie kamen auf 3133 Kegel. Beste im SKV-Trikot war Neuzugang Christel Mohr mit starken 575, gefolgt von Christina Lämmlen mit 557. Petra Teichfischer spielte 548, Samantha Jones 547 und die neu in das Team gekommene Uta Jones mit 541 persönliche Bestleistung. Jasmin Dehn komplettierte mit 530 die starke Mannschaftsleistung.

Unentschieden gegen den Spitzenreiter
Nach verkorkstem Start konnten sich die Männer des SKV Brackenheim gegen den Tabellenführer KC Schrezheim noch ein 4:4 erkämpfen. Mit etwas mehr Fortune wäre sogar noch ein Sieg drin gewesen, aber das wäre doch des Guten zu viel gewesen. Bei 3318:3327 Kegeln behielten die Gäste die Oberhand, doch konnten die Zabergäuer vier direkte Duelle gewinnen. Souverän gelang dies vor allem Markus Roth, der mit 603 wieder voll überzeugte. Ihre Mannschaftspunkte gewannen ebenso Ralf Blaich mit 563, Andreas Roth mit 561 und Peter Schneider mit starkem Schlussspurt und 551. Sven Beier spielte 544, Volker Häuser kam lediglich auf 496.
3. Spieltag
Bericht vom 28.09.2015

Verbandsliga Frauen: SKV 1 – KSC Hattenburg 6:2 (3299:3133)
Und wieder gab es einen neuen Bahnrekord. EIn hervorragendes Spiel der Frauen ein, in dem Christel Mohr mit starken 575 (3/1) Tagesbeste war. Christina Lämmlen 557 (3/1), Petra Teichfischer 548 (4/1), Samantha Jones 547 (2,5/1), Uta Jones 542 (1/0), Jasmin Dehn 530 (1/0).

Verbandsliga Männer: SKV 1 – KC Schrezheim 4:4 (3318:3327)
Nach verkorkstem Start reichte es am Ende noch zu einem verdienten Unentschieden. Herausragend spielte Markus Roth mit 603 (3/1). Ralf Blaich 563 (2/1), Andreas Roth 561 (2/1), Peter Schneider 551 (2/1), Sven Beier 544 (2/0), Volker Häuser 496 (0/0).

Regionalliga MN Männer: SKV 2 – BKSV Stuttgart-Nord 0:8 (3181:3339)
Die Zweite wurde trotz ordentlicher Leistungen von den starken Gästen nahezu überrollt. Philipp Jones 552 (2/0), Boris Hatzesberger 544 (2/0), Frank Tittmann 535 (2/0), Jozo Djurinski 518 (1/0), Andreas Plischka 517 (1/0), Stefan Teichfischer 515 (1/0).

Bezirksklasse MN Männer: SKV 3 – KVS Waldrems 3 3:5 (2963:2968)
Knappe Niederlage der Dritten. Nico Retz 527 (3/1), Wolfgang Kling 515 (2,5/1), Marc Retz 506 (2/0), Teodor Martic 496 (2/1), Nico Dehn 463 (1/0), Gert Lämmlen/Stefan Teichfischer 456 (1/0).

B-Klasse Nord MN gemischt: SKV – TSG Backnang
Das Spiel wurde aufgrund eines Bahndefekts auf den 5.12. verlegt.
2. Spieltag - Männer 1 und Frauen 1
Bericht vom 21.09.2015

Auswärts zu schwach

Nach dem wichtigen Auftaktsieg zuhause gegen Nattheim wollten die Kegler des SKV Brackenheim auch in der Fremde die ersten Punkte ergattern. Beim SC Hermaringen gelang das am vergangenen Samstag aber nicht. Mit 6:2 bei 3160:3081 Kegeln sicherten sich die Hausherren verdient die Punkte auf der anspruchsvollen Anlage. SKV-Bester war Markus Roth mit 546, gefolgt von Andreas Roth mit 536. Sven Beier 514, Volker Häuser 503, Peter Schneider 495, Boris Hatzesberger 487. Am kommenden Wochenende gastiert nun der Meisterschaftsfavorit und Tabellenfüher KC Schrezheim im heimischen Wiesental.

Verbandsliga Frauen: SV Heilbronn a. L. – SKV 1 5:3 (3162:3079) Beim Derby in Frankenbach gab es leider wieder eine Niederlage für die Frauen eins. Christina Brauns war mit 543 (2/1) SKV-Beste. Christel Mohr 535 (3/1), Inge Renner 509 (1/0), Jasmin Dehn 505 (2/1), Petra Teichfischer 503 (0/0), Samantha Jones 484 (1/0).
2. Spieltag
Bericht vom 21.09.2015

Vier Auswärtsniederlagen am zweiten Spieltag
So erfolgreich der Saisonauftakt zuhause für alle Mannschaften verlief, so wenig erfreulich ging es nun am zweiten Spieltag weiter. Alle Teams mussten von ihren Auswärtsspielen mit einer Niederlage im Gepäck heimkehren.

Verbandsliga Frauen: SV Heilbronn a. L. – SKV 1 5:3 (3162:3079)
Beim Derby in Frankenbach gab es leider wieder eine Niederlage für die Frauen eins. Christina Brauns war mit 543 (2/1) SKV-Beste. Christel Mohr 535 (3/1), Inge Renner 509 (1/0), Jasmin Dehn 505 (2/1), Petra Teichfischer 503 (0/0), Samantha Jones 484 (1/0).

Verbandsliga Männer: SC Hermaringen – SKV 1 6:2 (3160:3081)
Mal wieder in Hermaringen verloren. Markus Roth 546 (3/1), Andreas Roth 536 (1/0), Sven Beier 514 (1/0), Volker Häuser 503 (1/0), Peter Schneider 495 (3/1), Boris Hatzesberger 487 (1,5/0).

Regionalliga MN Männer: TV Cannstatt/Freiberg – SKV 2 8:0 (3179:2970)
Chancenlos war die Zweite in Cannstatt, wobei Stefan Teichfischer mit 530 (2/0) ein gutes Spiel zeigte. Frank Tittmann 514 (0/0), Andreas Plischka 495 (1,5/0), Philipp Jones 478 (0/0), Luca Djerfi 477 (1/0), Jozo Djurinski 476 (0/0).

B-Klasse Nord MN gemischt: Spvgg Möckmühl – SKV 7:1 (2880:2743)
Kim Sommerfeld 504 (3/1), Annemarie Kling 465 (1/0), Nico Retz 455 (1/0), Nico Dehn 449 (1/0), Holger Retz 436 (1,5/0), Heike Klenk 434 (0/0).
1. Spieltag - Männer 1 und Frauen 1
Bericht vom 15.09.2015

Erfolgreicher Saisonauftakt
Besser hätte es zum Beginn der neuen Saison kaum laufen können für die Kegler des SKV Brackenheim. Sowohl die Frauen als auch die Männer konnten ihre Heimspiele in der Verbandsliga Württemberg erfolgreich gestalten. Die Frauen überzeugten dabei mit neuem Mannschafts-Bahnrekord im Wiesental.
Am Samstag hatten die Männer die TSG Nattheim zu Gast. Mit 6:2 Punkten bei 3279:3217 Kegeln konnten nach dem Abstieg aus der 2. Bundesliga die ersten Punkte im Jahr 2015 eingefahren werden. Dabei hatten einige SKVler noch deutlich Luft nach oben. Bester war Ralf Blaich mit 575, gefolgt von Sven Beier mit 565. Andreas Roth erzielte 555, Markus Roth 547, Peter Schneider 540 und Volker Häuser 497.
Sonntags hatten die SKV-Frauen ihren großen Auftritt. Gegen den ESV Aulendorf gab es ein klares und verdientes 7:1. 3274:2996 Kegel sprechen dabei eine überdeutliche Sprache. Herausragend präsentierte sich Christina Brauns mit 590, doch auch die neu ins Team gekommene 14-Jährige Samantha Jones gab mit sehr guten 562 ein Debüt nach Maß. Des Weiteren spielten Inge Renner 537, Petra Teichfischer 537, Jasmin Dehn 532 und Christel Mohr 516.
1. Spieltag
Bericht vom 14.09.2015

Erfolgreicher Saisonauftakt für den SKV
Erfolgreicher hätte die neue Spielrunde nicht starten können. Alle fünf Aktiven-Teams des SKV konnten am ersten Spieltag gewinnen, die Frauen 1 sogar mit neuem Mannschafts-Bahnrekord im Wiesental. So kann es gern weitergehen.

Verbandsliga Frauen: SKV 1 – ESV Aulendorf 7:1 (3274:2996)
Christina Brauns 590 (4/1), Samantha Jones 562 (4/1), Inge Renner 537 (4/1), Petra Teichfischer 537 (1/0), Jasmin Dehn 532 (3/1), Christel Mohr 516 (3/1).

B-Klasse Nord MN gemischt: SKV – SV Heilbronn a. L. 5:3 (2867:2781)
Kim Sommerfeld 528 (3/1), Nico Retz 507 (3/1), Heike Klenk 461 (4/1), Max Widmann 460 (1/0), Annemarie Kling 458 (2/0), Nico Dehn 453 (2/0).

Verbandsliga Männer: SKV 1 – TSG Nattheim 6:2 (3279:3217)
Ralf Blaich 575 (3/1), Sven Beier 565 (3/1), Andreas Roth 555 (2/1), Markus Roth 547 (3/1), Peter Schneider 540 (2/0), Volker Häuser 497 (2/0).

Regionalliga MN Männer: SKV 2 – SV Mettingen 2 6:2 (3221:3056)
Frank Tittmann 571 (3/1), Boris Hatzesberger 559 (1/0), Andreas Plischka 544 (4/1), Jozo Djurinski 540 (2,5/1), Philipp Jones 514 (4/1), Walter Schmitt 493 (0,5/0). Bezirksklasse MN Männer: SKV 3 – VfL Stuttgart-Kaltental 3 5:3 (2967:2939)
Holger Burk 536 (3/1), Wolfgang Kling 525 (4/1), Luca Djerfi 515 (3,5/1), Stefan Teichfischer 490 (1/0), Teodor Martic 475 (0/0), Gert Lämmlen 426 (0/0).

Vorschau - 1. Spieltag
Bericht vom 07.09.2015

Es geht wieder los
Am kommenden Wochenende ist es wieder soweit – die neue Spielrunde 2015/16 startet für den SKV Brackenheim mit einem kompletten Heimspielwochenende. In der Verbandsliga treffen die Männer am Samstag um 13 Uhr auf die TSG Nattheim, parallel spielen die Männer 2 in der Regionalliga Mittlerer Neckar (MN) gegen den SV Mettingen 2. Anschließend treffen um 16.30 Uhr die Männer 3 in der Bezirksklasse MN auf den VfL Stuttgart-Kaltental 3. Gleichzeitig spielt dann unsere Gemischte in der B-Klasse Nord gemischt MN auf den SV Heilbronn am Leinbach.
Am Sonntag greifen die Frauen zur Kugel. Um 13 Uhr trifft man zuhause in der Verbandsliga auf den ESV Aulendorf. Zwei U14- und ein U18-Team männlich komplettiert die Mannschaften der diesjährigen Runde. Die Jugendlichen starten aber erst später mit dem Spielbetrieb.
Allen Spielerinnen und Spielern wünschen wir eine erfolgreiche Saison und Gut Holz. Außerdem danken wir allen unseren Sponsoren für ihre tatkräftige Unterstützung.
Internes Vorbereitungsspiel
Bericht vom 31.08.2015

Vergangenen Samstag fand auf den Bahnen im Wiesental ein internes Vorbereitungsspiel quer durch alle Altersklassen und Geschlechter statt. Zuvor wurden die Bahnen für die neue Spielrunde auf Hochglanz gebracht – hierzu gilt der Dank allen Helferinnen und Helfern.
Die besten Ergebnisse erzielten Peter Schneider mit sehr guten 581, Andreas Roth mit 565 sowie Frank Tittmann mit 553. Des Weiteren spielten: Stefan Teichfischer 529, Samantha Jones 527, Philipp Jones 526, Tabea Seidel 524, Volker Häuser 523, Sven Beier 522, Nico Retz 519, Anne Kling 518, Andreas Plischka 514, Christel Mohr 513, Nico Dehn 511, Jasmin Dehn 504, Gert Lämmlen 502, Uta Jones 493, Petra Teichfischer 492, Teo Martic 487, Lea Dehn 470, Marc Retz 462, Wolfgang Kling 449, Holger Retz 441, Karolin / Yannik 338.
Freundschaftsspiel beim SK Ubstadt
Bericht vom 17.08.2015

SK Ubstadt – SKV Brackenheim 5435:5562
Am Samstag fand in Ubstadt das traditionelle Freundschaftsspiel der Männer statt. Im Modus 200 Wurf war es das erste Kräftemessen für die neue Runde. Das Spiel konnte überzeugend gewonnen werden und manch einer befindet sich schon in einer bestechenden Frühform. Allen voran Andreas Roth, der mit sagenhaften 993 (640 Volle, 353 Abräumer) knapp an der magischen 1000er-Marke scheiterte. Auch Volker Häuser mit 953, Sven Beier mit 938, Markus Roth mit 936 und Peter Schneider mit 931 überzeugten. Lediglich bei Philipp Jones lief es mit 811 nicht so gut.
Internes Vorbereitungsspiel
Bericht vom 10.08.2015

Internes Vorbereitungsspiel am 29. August
Wie bei der Hauptversammlung angekündigt, werden wir wieder ein internes Vorbereitungsspiel durchführen. Vorher werden dabei die Kegelbahnen für die neue Runde auf Hochglanz gebracht. Los geht es am Samstag, 29. August um 10 Uhr mit der Putzaktion. Das Spiel selbst beginnt nach dem Putzen, in etwa um 13.00 Uhr bis 13.30 Uhr. Vor dem Spielbeginn wollen wir Mannschafts- und Einzelfotos schießen. Kommt bitte deshalb alle im Trikot und in der kurzen Sporthose. Danach werden dann die beiden Teams ausgelost. Es wäre super, wenn möglichst viele SKVler - egal ob Jugendlicher oder Senior - daran teilnehmen würden.​
Berichte von Sven Beier (Andrea Schmitt bis 05/2012)

Filter aktiv: