Änderungsjournal
Letzte Änderung: 21.04.18 19:13
2010
1. Herrenmannschaft: Verbandsliga (4. von 10)
2. Herrenmannschaft: Regionalliga MN (6. von 10)
3. Herrenmannschaft: Kreisklasse A HN
1. Damenmannschaft: Verbandsliga (8. von 10)
2. Damenmannschaft: Bezirksliga MN (4. von 10)
Senioren A: Oberliga Nordwürttemberg (6. von 6)
B-Jugend weiblich: Bezirksliga MN
B-Jugend gemischt: Bezirksliga MN
  • 2009/2010 ist die Saison von Andreas Roth. In Ravensburg erzielte er mit 1092 einen neuen Vereins- und Verbandsliga-Rekord. Seine weiteren TOP-Resultate des Jahres: 1046 neuer Bahnrekord im Wiesental, 1000 in Biberach, 995 in Kirchheim, 972 in Gerbertshaus-Kehlen, 968 in der TSG Heilbronn, 995, 986, 984, 971 und 2x 961 jeweils zuhause.

  • Dank der 1092 von Andreas Roth erzielen die Herren 1 beim ESV Ravensburg 2 mit 5928 einen neuen Vereinsrekord, was allerdings gegen das Heimteam (6033!) nicht zum Gewinnen reicht! Die weiteren Einzelergebnisse: Tobias Ulbrich 987, Peter Schneider 972, Volker Häuser 971, Markus Roth und Sven Beier jeweils 953.

  • Die Damen 1 sichern sich durch den Sieg im Entscheidungsspiel gegen den SV Weidenstetten in Denkendorf mit 2602:2570 den Klassenerhalt in der Verbandsliga.

  • Die Herren 2 spielen mit 5269 in Cannstatt Bahnrekord, wobei Jozo Djurinski mit 941 und Martin Sveiger mit 901 überzeugen.

  • Damen und Herren werden Bezrikspokalsieger. Die Damen besiegen in Fürfeld den TSV Weinsberg mit 5:3, die Herren können in Cannstatt gegen den VfL Stuttgart-Kaltental mit 8:0 überzeugen.

  • Andrea Schmitt und Walter Schmitt sichern sich bei den Seniorinnen A bzw. Senioren A den Bezirksmeistertitel. Bei den Herren gelingt das Andreas Roth.

  • Helmut Muth scheidet nach 29 Jahren als SKV-Sportwart aus seinem Ehrenamt aus. Als Spieler, Schiedsrichter, "Bahnwart" und Kreissportwart Heilbronn bleibt er dem SKV aber weiterhin erhalten.

  • Das 4. und seither letzte Brackenheimer Schlossfest findet am 17./18. Juli 2010 statt.

  • Bei der außerordentlichen Sektionsversammlung in Ravensburg entscheidet sich die Mehrheit für das 120-Wurf-System in Württemberg. Dieses Ergebnis wird allerdings noch weitere Konsequenzen nach sich ziehen und vom Verbandsrechtsausschuss für nichtig erklärt.

  • Die Herren siegen beim traditionellen Kleebühl-Pokalturnier in Ubstadt mit 2741. Peter Schneider gewinnt mit 501 die Einzelwertung. Markus Roth steht mit 496 in nichts nach!

  • Weitere gute Ergebnisse: Gerhard Scheerer 996 zuhause, Sven Beier 988 in Gerbertshaus-Kehlen, Peter Schneider 977 in Biberach, Lothar Freitag 469 in Weinsberg, Kim Winkler 475 zuhause, Christina Lämmlen 475 und 474 jeweils zuhause. 120 Wurf: Andreas Roth 609 und Sven Beier 590 jeweils in Schnaitheim. Andreas Roth 588 in der TSG Heilbronn.

  • Der SKV nimmt Abschied von Gründungsmitglied Franz Heim und Rolf Edelmann.
2011
1. Herrenmannschaft: Verbandsliga (3. von 10)
2. Herrenmannschaft: Regionalliga MN (9. von 10)
3. Herrenmannschaft: Kreisklasse A HN (5. von 9.)
1. Damenmannschaft: Verbandsliga (7. von 10)
2. Damenmannschaft: Bezirksliga MN (6. von 10)
Senioren A: Regionalliga MN (2. von 5)
B-Jugend gemischt: Bezirksliga MN
  • Ab dieser Saison wird in allen Klassen das WKBV im internationalen Spielmodus mit 120 Wurf mit Wertungssystem gespielt. Die erneute Sektionsversammlung im September 2010 im SpOrt in Stuttgart bestätigt das Ergebnis der Versammlung in Ravensburg.

  • Die Damen werden nach Siegen gegen Gerbertshaus-Kehlen und Langenau in einem wahren Final-Krimi in Öhringen WKBV-Pokal-Sieger. Mit einem Kegel Vorsprung sichern sie sich den Titel mit 5:3 gegen den SV Weidenstetten.

  • Die Herren erzielen mit 3410 in Albstadt einen neuen 120-Wurf-Vereinsrekord im WKBV-Pokal. Mit 8:0 werden die Gastgeber deklassiert. Andreas Roth 586, Peter Schneider 576, Sven Beier 574, Markus Roth 570, Boris Hatzesberger 552, Volker Häuser 545.

  • Die Herren werden in Weinsberg gegen Frei Holz Mosbach erneut Bezirkspokalsieger.

  • Samantha Jones wird als jüngste Teilnehmerin Bezirksmeisterin der B-Jugend weiblich.

  • Walter Schmitt wird Bezirksmeister der Senioren A. Andreas Roth belegt bei den Herren den 2. Platz. Walter wird in Stuttgart-Kaltental mit 575 und 566 Württembergischer Vizemeister und qualifiziert sich für die "Deutschen" in Kaiserslautern, wo er über 100 Wurf 441 erzielt und das Finale verpasst.

  • Walter Schmitt spielt mit 582 einen neuen Bahnrekord in Unterlenningen.

  • Jozo Djurinski erzielt mit 601 zuhause pers. Bestleistung. Max Widmann spielt in Wernau mit 546 ebenfalls pers. Bestleistung.

  • Der SKV richtet den DKBC-U18-Ländervergleich aus, der von allen Verantwortlichen des DKBC aufs Höchste gelobt wird. Es nehmen 9 Landesverbände teil.

  • Die württembergischen Einzelmeisterschaften der Juniorinnen und Junioren finden in Brackenheim statt.

  • Der SKV führt die 1. Brackenheimer Stadtmeisterschaft für Freizeitkegler mit 4er Teams durch. 34 Teams nehmen daran teil. Das Team der Heilbronner Stimme wird 1. Brackenheimer Stadtmeister.

  • Andreas Roth spielt beim Kleebühl-Turnier in Ubstadt über 100 Wurf sehr gute 493.

  • Der SKV feiert mit befreudeten Vereinen sein 50-jähriges Vereinsjübiläum.

  • Top-Ergebnisse der Runde: Andreas Roth 612 zuhause, Markus Roth 608 in Denkendorf, 605 und 604 zuhause. Christina Lämmlen 578 in Gerbertshaus-Kehlen. Carolin Puhlemann 575 zuhause. Verena Brauns 563 zuhause.
2012
1. Männermannschaft: Verbandsliga (1. von 10)
2. Männermannschaft: Regionalliga MN (4. von 9)
3. Männermannschaft: Kreisklasse A HN (1. von 5)
4. Männermannschaft: Kreisklasse C HN gemischt (2. von 5)
1. Frauenmannschaft: Verbandsliga (6. von 10)
2. Frauenmannschaft: Bezirksliga MN (1. von 10)
Senioren A: Oberliga Nordwürtt. (3. von 4)
U18 männlich: Bezirksliga MN (1. von 4)
U14 weiblich: Bezirksliga MN (1. von 4)
U14 männlich: Bezirksliga MN (2. von 4)
  • Die Männer 1 werden Meister der Verbandsliga Württemberg. Sie sichern sich nach dem Meistertitel bei den Aufstiegsspielen in Villingen-Schwenningen mit konstanten Leistungen über 2x200 Wurf pro Spieler den zweiten Aufstieg in der Vereinsgeschichte auf Bundesebene (2. Bundesliga Nord/West). Vor allem Youngster Kevin Jones überzeugte mit 951 und 940.

  • Die Frauen 1 werden württ. Pokalsieger. Im Finale gegen den SV Weidenstetten in Öhringen spielen sie mit 3317 neuen Vereinsrekord, wobei besonders Christina Lämmlen mit 592 und Petra Dehn mit 571 dazu beigetragen haben. Die Männer werden nach Sieg im Halbfinale mit neuem Vereinsrekord von 3435 gegen Vilsingen im Finale vom Bundesligisten Niederstotzingen besiegt. Neue Bestleistung erzielen Ralf Blaich (608), Kevin Jones (593) und Helmut Muth (579)

  • Die Männer 3 werden Meister der Kreisklasse A Heilbronn und steigen in die Kreisliga Heilbronn auf.

  • Die Frauen 2 werden Meister der Bezirksliga Mittlerer Neckar und steigen in die Oberliga Nordwürttemberg auf.

  • Petra Dehn übernimmt das Amt der 1. Vorsitzenden von Sven Beier, der es insgesamt 8 Jahre inne hatte.

  • Inge Renner wird bei den Seniorinnen A sowohl Bezirks- als auch württembergische Meisterin. Dei den Deutschen Meisterschaften, die in München wiederum über 100 Wurf ausgetragen werden, belegt sie mit 465 und pers. Bestleistung von 482 am Ende einen hervorragenden 4. Platz

  • Volker Häuser wird Bezirksmeister und württembergischer Vizemeister bei der Senioren A, wobei er im Finale in Öhringen mit 600 eine neue pers. Bestleistung erzielt. Verena Brauns wird Bezirksmeisterin bei den Juniorinnen.

  • Der SKV erhält nach 51 Jahren ein Vereinswappen, erstellt von Sven Beier.

  • Die württembergischen Jugendmeisterschaften U14-Mannschaften und U14/U18-Einzel finden in Brackenheim statt.

  • Der SKV richtet die 2. Brackenheimer Stadtmeisterschaft mit 27 teilnehmenden Teams aus. Das Team Pudel 70 gewinnt.

  • Peter Schneider mit 494 und Boris Hatzesberger mit 490 überzeugen beim traditionellen Kleebühl-Pokalturnier über 100 Wurf im badischen Ubstadt und tragen somit wesentlich zum Turniersieg mit 2786 Kegeln bei (Vereinsrekord).

  • Auf der Kegelbahn finden Umbaumaßnahmen statt. Es werden neue Schlagwände und neue Kegel installiert.

  • Der SKV hat viele Tote zu beklagen. Unser ehemaliger 1. Vorsitzender Günter Kleiner, Ehrenmitglied Helmut Ehnle, Erika Muth und Josef Perger.

  • Weitere Top-Ergebnisse der Runde: Markus Roth 612 zuhause, Peter Schneider 610 und 607 zuhause, Andreas Roth 603 zuhause.
2013
1. Männermannschaft: 2. Bundesliga Nord/West Männer (9. von 10)
2. Männermannschaft: Regionalliga MN (1. von 10)
3. Männermannschaft: Kreisliga HN (2. von 8)
1. Frauenmannschaft: Verbandsliga (2. von 10)
2. Frauenmannschaft: Oberliga Nordwürttemberg (10. von 10)
Senioren A: Oberliga Nordwürtt. (1. von x)
U18 männlich: Bezirksliga MN (x. von x)
U14 weiblich: Bezirksliga MN (x. von x)
U14 gemischt: Bezirksliga MN (x. von x)
  • Die Männer 2 werden Meister der Regionalliga Mittlerer Neckar und steigen in die Oberliga Nordwürttemberg auf.

  • Ohne Niederlage werden die Senioren A Meister der Oberliga Nordwürttemberg und steigen in die Verbandsliga auf.

  • Der SKV richtet gemeinsam mit Öhringen die deutschen Meisterschaften U23 über 120 Wurf aus.

  • SKV-Bezirksmeister: Lena Haist (U14), Melanie Binder (Frauen), Andreas Roth (Männer), Andrea Schmitt (Seniorinnen A) und Frank Tittmann (Senioren A).

  • Auf Landesebene ist dann Samantha Jones als Landesmeisterin U14 erfolgreich, Melanie Binder sichert sich den Titel bei den Frauen wobei sie im Finale in Hattenburg 591 erzielt. Württembergische Vizemeister werden Lena Haist (U14), Verena Brauns (U23) und Frank Tittmann (Senioren A). Inge Renner belegt bei den Seniorinnen A Rang 3.

  • Verena Brauns kann bei den Deutschen den Heimvorteil ausnutzen und wird am Ende 3. Deutsche Meisterin.

  • Als Mannschaft ist die U14 weiblich als württembergischer Vizemeister erfolgreich. Die Frauen belegen im WKBV-Pokal den 3. Platz.

  • Die Männer 1 und Frauen 1 dürfen wegen ihrer Erfolge im Vorjahr beim Champions Day der Heilbronner Stimme auf den Unterländer Volksfest teilnehmen.

  • Rainer Lorenz erzielt in Ubstadt beim 100-Wurf-Turnier mit 508 Kegel (279 auf Bahn 2) einen neuen Vereinsrekord.

  • Unsere Freunde vom SK Ubstadt feiern ihr 50-jähriges Vereinsjubiläum. Der SKV nimmt am Jubiläumsturnier und Festabend teil.

  • Andreas Roth spielt mit 639 im internen Vorbereitungsspiel einen neuen Vereinsrekord über 120 Wurf.

  • Petra Dehn und Christina Brauns treten für den WKBV beim 5-Ländervergleich in Villingen-Schwenningen an. Der WKBV wird Dritter.

  • Der EKC Lonsee spielt auf den Bahnen im Wiesental beim Freundschaftsspiel mit 5806 nur vier Kegel unter Bahnrekord.

  • Gründungsmitglied Josef Ganszky wird zum Ehrenmitglied ernannt.

  • Mitglied Hans Boor ist verstorben.

  • TOP-Ergebnisse der Saison: 200 Wurf: Andreas Roth 1002 und Peter Schneider 996 in Villingen, Markus Roth 2x 995 (zuhause und in Freiburg), Markus Roth 993 in Önsbach, Andreas Roth 993 zuhause. 100 Wurf: Melanie Binder 485 in Leimen, 476 in Ubstadt. 120 Wurf: Volker Häuser 628 zuhause, Rainer Lorenz 614 zuhause, Sigrid Reim und Inge Renner gemeinsam 607 in Öhringen, Peter Schneider 604 zuhause und Ralf Blaich 603 zuhause.